• 29.04.2017

    Marry Klein

    IDA DAUGAARD | MILA STERN

    17-04-webflyer-440x247_22
  • IDA DAUGAARD

    Quality Time | Berlin

    MILA STERN

    Quality Time | Halle

    NADINE

    Pantha Rhei | Thrust | Berlin

    Separée: COFFINCORNER

    München

    VJ: Installation by BETTY MÜ played by HEILIGENBLUT

    ***

    Ida Daugaard | Berlin
    Ein unglaublich kompakter, minimaler Beat, der mit wirbelndem House gespickt ist!?! So oder so ähnlich könnte man Ida Daugaards Stil beschreiben.
    Die aus Dänemark stammende und mittlerweile in Berlin lebende Künstlerin steht erst am Anfang ihrer DJ-Karriere, schmückt mit ihrem Namen aber bereits die Line-Ups europäischer Clubs. Bei Marry Klein gibt sie ihr Debüt.

    Mila Stern | Halle
    Mila Stern spielt Musik wie eine Wühlmaus mit wippendem Ravestäbchen. Behutsam, aber bestimmt, schiebt sie uns nach vorne. Musikalisch sozialisiert in Jugendzentren und besetzen Häusern, gereift in Tel Aviv und angekommen in den schönsten Clubs des Landes, besorgt Mila es sich gern bei ungefähr 122,4 bpm; mal mit kurzen, mal mit langen Übergängen, am liebsten ein bisschen ausgeschlafen. Aber selbst desolat kann sie souverän überraschen.

    Nadine | Berlin
    “Understand This Groove?” lautet die Message, die Nadine mit ihrem deepen, breakigen Sound verbreitet. Ihre Faszination für elektronische Musik entdeckte sie anfangs vor allem im Acid House der 90er Jahre. Inzwischen verfügt die dynamische Künstlerin über eine erlesene Musikauswahl von fast vergessenen Klassikern bis hin zum neusten Release. Ob Digital oder Vinyl – mit beidem weiß Nadine effektiv umzugehen – doch die Vorliebe besteht eindeutig für die schwarzen 12-Zoller und das am liebsten mit Sets, die die 120 Minutengrenze ausgiebig übersteigen.

    CoffinCorner | München
    In der Luftfahrt bezeichnet die „coffin corner“ den Bereich der maximalen Flughöhe, wo sich Mindest- und Höchstgeschwindigkeit einander annähern. Diese Sphäre zu erreichen ist das Ziel der Sets von CoffinCorner. Seit 15 Jahren von elektronischer Musik inspiriert, spielt sie, als eine Gewinnerin der „Marry sucht Münchner Mädels“ Aktion in 2015, zum dritten Mal im Harry Klein.

    Heiligenblut | München
    Heiligenblut ist eine zwischen Kunst und Kommerz wandelnde Video- und Computerkünstlerin, deren Mission es ist, den Betrachter in eine bunte Welt der Phantasie und Ästhetik zu entführen. Dabei reicht das visuelle Spektrum von kunterbuntem Kitsch bis zum Minimalismus; eine Reise in Bildern im expressiven, naiven Style. Fernab jeglicher Kopflosigkeit erschafft sie in ihren Bildern eine Atmosphäre, die sowohl Tiefgründigkeit als auch Leichtigkeit spielerisch miteinander vereint.

    ***

    “AESTHETIC BEAST #2” by Betty Mü
    Die abstrakte 3D Form aus gehobelten und lackiertem Holz und Plexiglas bettet sich vom Erdgeschoss bis zum ersten Stock über die Wände, Freifläche und Balkon haptisch in den Club ein. Kombiniert wird die Holzinstallation mit neuster VideoLED Technik, Video Mapping und rhythmischer Choreographie. Die Animation der Installation wird so programmiert dass sie auf Sound reagieren kann. Somit lässt sich nicht nur Klang und Vision miteinander verschmelzen, sondern auch die Räumlichkeit in eine immersive Umgebung verwandeln. Das persönliche Bewusstsein wird durch das Zusammenspiel zwischen physischen, digitalen und mentalen Aspekten unterstrichen.
    Diese abstrakte skulpturale in sich pulsierende Arbeit umfasst die neueste Art von Software und Hardware Technik und macht neugierig auf das Potenzial zukünftiger technologischer Prozesse und neue Möglichkeiten in der VideoKunstForm.

  • Back to Calendar
  • Cost: AK 10€
  • Time: 29 Apr 2017 Samstag 23:00
  • Samstag
  • Betty mü coffincorner heiligenblut ida daugaard mila stern nadine