“The Unexpected Truth”

MIHAI POPOVICIU seit 2007 Mitglied im Highgrade Zirkel kommt am 27.08.2011 endlich nach München um im Rahmen seiner “The Unexpected Truth – Tour” sein Harry Klein Debut zu absolvieren.

Zur Feier der Nacht verlosen wir das Album zweimal, dazu gibt es natürlich passende Plätze auf der Gästeliste für Samstag! Was Du dafür tun musst? Schick bis Freitag um 12Uhr mittags eine Email an promo@harrykleinclub.de und vergiss nicht folgende Frage richtig zu beantworten.  Mit welchem Künstler aus der Highgrade Truppe produziert und tritt Mihai auf? -> Highgrade Records.de

Seit einiger Zeit weht ein neuer Ost-Wind durch die elektronische Tanzmusikszene: Mehr und mehr Künstler, vor allem aus Rumänien, machen sich auf internationalen Floors einen Namen und setzen in der europäischen House-Szene entscheidende Akzente.
Zu den Lichtgestalten des Trends gehört Mihai Popuviciu, einer der innovativsten Produzenten Osteuropas, der bereits reichlich Erfahrungen als Produzent und DJ gesammelt hat. Schon als 14-Jähriger entdeckte er die elektronische Underground-Szene seiner Heimat. “Das war wie ein Virus für mich, der mich sofort infizierte”, erinnert sich Mihai Popuvicio. 2001 begann er schließlich mit dem Produzieren, das für ihn eng mit dem Dasein als DJ zusammenhängt – das eine könne er sich ohne das andere nicht vorstellen, zwei Seiten eines kreativen Werks.
The Unexpected Truth: Zwei Seiten zeigen sich auch in Mihais erstem Album das beim Berliner Label Highgrade erscheint: Privat eher zurückhaltend verbreiten seine zehn Tracks von der ersten Sekunde an kraftvolle, musikalische Stromstöße. Dabei wird die Platte von einer unbekümmerten “easy-going”-Atmosphäre geprägt, die schnell in treibende Beats und minimales Ambiente umschlägt – abwechslungsreich, originell und eingängig. Mihai selbst bezeichnet “The Unexpected Truth” als eine Essenz seines künstlerischen Schaffens, “ein Spiegel all dessen, was ich als Produzent und DJ mag”, wie er selbst sagt. Mit seinem Debüt will er sowohl Feierwütige als auch Home Listeners ansprechen: “Die Club-Tracks sollen direkt zum Zappeln bringen, während bei den ruhigeren Stücken ein, Go with the flow’-Gefühl entstehen soll”, so Mihai. Egal ob zappelnd oder chillig: Mihais Debüt wird die Runde machen – und das ist durchaus wörtlich zu nehmen: Die Platte bildet den Auftakt für eine ganze Tour. Neugierig geworden? Wir verlosen die Platte der Nacht und die kommt im Gepäck mit jeweils zwei Plätzen auf der Gästeliste für den 27.08.2011, wenn Mihai Popovicio sein Debüt im Harry Klein spielt