Harrys Kalender

August 2016 – August 2017

14.08.2016

DOTS. pres.

K.SANDRA

K.SANDRA

K.SANDRA

DSR Digital | Naughty Pills | Tschechien

STEPHAN KAUSSNER

Harry Klein | Tuesday Slump | München

ALEX CRISTEA

Patent Skillz | Comade | DOTS. | München

LUDWIG RAUSCH

DOTS. | Trip to Bermuda | München

VJ: WØRKFLØW

Blink and Remove | München

***

DOTS. lädt zur heutigen Nacht gleich zwei Gäste am Mischpult ein.
Die Tschechin K.Sandra, die heute ihr Debut im Harry Klein feiert und das Münchner Urgestein Stephan Kaussner, der dem hiesigen Partyvolk schon einige durchfeierte Nächte beschert hat.
K.Sandra ist in der tschechischen Szene schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr und bewegt sich bei ihren Sets zwischen groovigen und technoiden Beats.
Mit ihrem Release, der von Alberto Ruiz geremixt wurde, konnte sie in diesem Jahr auf dem Label DSR Digital einen Erfolg feiern.
Der Routinier Stephan Kaussner wird für seinen einzigartigen Technosound regelmäßig im Harry Klein gefeiert und geschätzt.
Unsere beiden Gäste werden sich am heutigen Abend die DJ Kanzel mit den beiden DOTS.-Machern Alex Cristea und Ludwig Rausch teilen.
Visuelle Schmankerl gibt es auf der heutigen DOTS. von unserem Lieblings-VJ Wørkfløw.

August 2016 – August 2017

14.08.2016

DOTS. pres.

K.SANDRA

K.SANDRA

K.SANDRA

DSR Digital | Naughty Pills | Tschechien

STEPHAN KAUSSNER

Harry Klein | Tuesday Slump | München

ALEX CRISTEA

Patent Skillz | Comade | DOTS. | München

LUDWIG RAUSCH

DOTS. | Trip to Bermuda | München

VJ: WØRKFLØW

Blink and Remove | München

***

DOTS. lädt zur heutigen Nacht gleich zwei Gäste am Mischpult ein.
Die Tschechin K.Sandra, die heute ihr Debut im Harry Klein feiert und das Münchner Urgestein Stephan Kaussner, der dem hiesigen Partyvolk schon einige durchfeierte Nächte beschert hat.
K.Sandra ist in der tschechischen Szene schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr und bewegt sich bei ihren Sets zwischen groovigen und technoiden Beats.
Mit ihrem Release, der von Alberto Ruiz geremixt wurde, konnte sie in diesem Jahr auf dem Label DSR Digital einen Erfolg feiern.
Der Routinier Stephan Kaussner wird für seinen einzigartigen Technosound regelmäßig im Harry Klein gefeiert und geschätzt.
Unsere beiden Gäste werden sich am heutigen Abend die DJ Kanzel mit den beiden DOTS.-Machern Alex Cristea und Ludwig Rausch teilen.
Visuelle Schmankerl gibt es auf der heutigen DOTS. von unserem Lieblings-VJ Wørkfløw.

Weiterlesen

2.10.2016

Quality Time Showcase

ELLIVER | MILA STERN | ROCKO GARONI

ELLIVER | MILA STERN | ROCKO GARONI

ELLIVER

Quality Time | Bachstelzen | KaterBlau | Berlin

MILA STERN

Quality Time | Halle

ROCKO GARONI

Quality Time | Sisyphon | Berlin

Separée: LENA BART

Pardon | Palais | München

VJ: „BIG“ by Team Becker Pinter Gabriel + MO

***

Wie jeder anständige DJ lässt sich Elliver von keinem Genre übers Knie legen. Um hier nichts zu beschönigen: Sie ist ihre eigene Zielgruppe. Trotzdem schafft sie es, dir das Gefühl zu geben, dass es nur um dich geht.
Ihre ersten musikalischen Gehversuche fanden nicht in der Krabbelgruppe statt und sie hat auch nicht an der Berghain Universität studiert. Aber ihre Eltern sorgten für eine musikalische Früherziehung und haben ihr ein Schlagzeug gekauft. Aufgewachsen ist sie in einer Stadt in der es nur Goamusik und Heavy Metal gab. Deshalb zog sie weiter nach Hamburg, wo sie musikalisch im Click, einem Club der viel zu selten in Promotexten auftaucht, resozialisiert wurde.
In Berlin führte ihre hedonistische Grundeinstellung sie schließlich direkt in die Arme der Bachstelzen. Die haben ihr ein Sofa hinter das DJ-Pult gestellt, ihr eine Freundin an die Seite gesetzt und sich mit ihr gefreut, wenn der Übergang von den Goldenen Zitronen zu Dusty Kid am Ende doch einen Sinn ergab. So war das damals. Heute lässt sie das Twist weg und spielt Techhouse, wie alle anderen auch. Irgendwas scheint sie allerdings richtig zu machen.

Mila Stern spielt Musik wie eine Wühlmaus mit wippendem Ravestäbchen. Behutsam aber bestimmt schiebt sie uns nach vorne. Kleine Hinterntritte zum Glück, bis wir auf den Zehenspitzen tanzen. Bis wir „Whaaat!?“ schreien möchten. Musikalisch sozialisiert in Jugendzentren und besetzen Häusern, gereift in Tel Aviv und angekommen in den schönsten Clubs des Landes, besorgt Mila es sich gern bei ungefähr 122,4 bpm; mal mit kurzen, mal mit langen Übergängen, am liebsten ein bisschen ausgeschlafen. Aber selbst desolat kann sie souverän überraschen.
Bei Quality Time Booking ist sie die, die immer eine Antwort hat. Nicht nur musikalisch. Und wenn man sie fragt, wie der Track heißt der grad läuft – was häufig vorkommt – ist sie sogar auch noch freundlich. Seit acht Jahren macht sie das nun, auflegen, Musik suchen, weil es ihr immer noch nicht öde ist, weil sie sich auskennt, weil sie es kann. So sehr übrigens, dass es einen Drink gibt, der nach ihr benannt ist. Im “Mila Stern” ist Wodka, Gurkensirup, Gurke und grüner Tabasco. Und diese Ingredienzien beschreiben Milas Musik sehr zutreffend, die beflügelnd ist wie eiskalter Wodka, wohlig fließt wie Sirup, erfrischend ist wie Gurke und natürlich super hot.

„Treibend, rhythmisch, Intensiv und trotzdem leicht. Ein Zusammenspiel aus Melodie und Körper mündet in ein Geflecht aus vielfältigen Ekstasen und das ganz emphatisch Genrefrei – das ist ROCKO GARONI!
In seiner Laufbahn als DJ und Veranstalter zahlreicher Partyreihen trat er in diversen Clubs von Berlin über Hamburg, von Nord nach Süd auf. Festivals wie Fusion, Ucker Alm, Wilde Möhre oder Weather in Paris waren auf seiner Reise im Gepäck. Zudem kommen mehrere Touren durch Brasilien und Israel.
Seit 2014 ist er Resident-DJ des Berliner Clubs Sisyphos und managed das hauseigene Label Sisyphon.
Als Produzent erfolgten Release auf ZCKR, der turnbeutel, Symbiont-Music, Mischpoke, Spielgold, Manual Music sowie Sisyphon.“

Für unsere Augen wird es vom 7. September bis 3. Oktober die Schwarzlichtinstallation “BIG” vom Team Becker Pinter Gabriel geben. Kunst auf hohem Niveau, die eine atemberaubende Atmosphäre schafft. Seht selbst!

Weiterlesen

22.10.2016

ABLETON WORKSHOP – Modul 1

ABLETON WORKSHOP - Modul 1

ABLETON WORKSHOP – Modul 1 // Dozent: Gleb Lasarew (Die Rakete/Nürnberg)

Du möchtest deine eigene Musik produzieren? Bist fasziniert und begeistert von Techno? Dann ist der Ableton Workshop Modul 1 der ideale Einstieg für dich in die Welt der elektronischen Musikproduktion.

In Modul 1, von insgesamt 3 Modulen des Musikproduktions/Ableton-Workshops werden dir die Basisinhalte des Programms „Ableton Live“ und grundlegende Techniken der elektronischen Musikproduktion nähergebracht.

In dem Workshop werden dir folgende Basiskenntnisse vermittelt:

Voreinstellungen
Verschiedene Arten von Spuren
Ableton-Instruments
Audio & Midi-Effekte
Vst´s & Sample-Library
Einsatzmöglichkeiten Ableton
Ableton als Live-Instrument
Midi & Key Mapping
Ideensuche

Ausserdem erhältst Du Antworten auf folgende Fragen:

Wie fange ich an?
Welche einzelnen Schritte muss ich durchlaufen auf dem Weg zu meinem eigenen Track?
Was brauche ich überhaupt an Equipment?
Wie erziele ich schnell und effektiv zufriedenstellende Ergebnisse?

Es können auch vorab Fragen gesendet werden welche dann beim Workshop besprochen werden. Während des Workshops selbst wird genug Zeit eingeräumt, um auch auf persönliche Probleme & Fragen eingehen zu können.

Jeder Teilnehmer wird ein Skript & Sample-Pack während des Workshops erhalten um die gelernten Inhalte wiederholen zu können.

Nach Absprache können auch Einzeltermine vereinbart werden.

Anmeldungen bitte an: workshop@gleb-lasarew.com

Ort des Workshops: Harry Klein
Sonnenstraße 8, 80331 München
Kosten pro Teilnehmer: 80€
Teilnehmerzahl: 12 Personen

Jeder Teilnehmer kann seinen eigenen Laptop & Kopfhörer mitbringen. Jedoch
zwingend erforderlich sind Stift und Zettel.

Wir freuen uns auf euch!

Weiterlesen

31.10.2016

Die früheste Nacht 2016:

Halloween der Münchner Clubs

Halloween der Münchner Clubs

JOOLZ

Harry Klein | female:pressure | München

BENNA

Harry Klein | München

MELLOWFLEX

Harry Klein | München

***

Die längste Halloween Nacht der Münchner Clubs
– präsentiert von „ISARSZENE”.
Montag, 31.10.2015 

Das größte Münchner Clubhopping geht nach den riesen Erfolgen der letzten Jahre nun in die siebte Runde. Anlass zu diesem Mega Spektakel ist die Halloween Nacht. Es darf bis mindestens 02:00 Uhr getanzt und gefeiert werden.
Mit dem Titel „Die längste Nacht der Münchner Clubs“ wird es am Samstag den 31. Oktober wieder die größte Party der Stadt geben – und zwar zeitgleich in 13 Top-Locations. Ab 20:00 Uhr geht´s los!

Hier alle Clubs auf einen Blick:

089Bar
Call me Drella
Gecko
Filmcasino (neu)
Harry Klein
High Jinks (neu)
Jack Rabbit
Milch&Bar
Neuraum
Pacha
rote Sonne
Ruby
Yolo

Damit es zügig von einer Party zur nächsten geht, stehen insgesamt 10 Shuttlebusse bereit, die zwischen den teilnehmenden Diskotheken pendeln. Abfahrt im 20-Minuten-Takt und ohne lange Wartezeiten.
Die Musikpalette reicht von kommerziellem wie auch unkommerziellem House über feinsten Elektro bis hin zu aktuellen Charts und einschlägigen Partysound. So wird an diesem Abend mit Sicherheit jeder audiophiler Geschmack beglückt werden können.

Ein Club, ein Dance, ein Drink… und weiter geht es. Oder doch lieber noch bleiben, weil gerade geile Musik läuft? Das bleibt euch überlassen! Die Busse stehen jedenfalls zur Weiterfahrt bereit – wenn ihr so wollt.

Alle Info und Tickets für 10€ unter:
www.isarszene.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++
TICKETS:
Vorverkauf-Tickets gibt es für nur 10€ unter:
https://de.amiando.com/IsarszeneHalloween.html
www.isarszene.de
und am Veranstaltungsabend für 13€ an der Abendkasse bei allen teilnehmenden Locations.

Weiterlesen

16.04.2017

Marry Klein | Eintritt frei!

COUCOU | MARTINA HILBER | SANDRA GOLD

COUCOU | MARTINA HILBER | SANDRA GOLD

COUCOU

Regensburg

MARTINA HILBER

Wingnation | Rosenheim

SANDRA GOLD

Palais | Discotribe | bnfmusic | München

VJ: Installation by BETTY MÜ played by PAULA PONGRATZ

***

Eintritt frei!

***

CouCou | Regensburg
Mit ihren groovigen und tanzbaren Deep- und Techhouse Sets versteht die Regensburgerin CouCou das ekstatische „Gut-um-Gefühl“ zu transportieren. Dabei gelingt es ihr die verspielten Melodien des House mit den treibenden, tiefen Bässen des Techno gekonnt zu vereinen. 2015 war sie eine der Gewinnerinnen bei unserem DJ-Kontest „Marry Klein sucht Münchner Mädels“.

Martina Hilber | Rosenheim
Menschen mit ihrer Musik zu berühren, faszinierte Martina Hilber bereits in jungen Jahren. Ihre Musiksets sind geprägt von groovigem Tech–House bis hin zu straffem Techno.
Angetrieben von Künstlern wie Tale of Us, Mind Against und Jay Lumen, entwickelt sie immer neue und kreative Ideen, die sie in ihre Musik einfließen lässt und die Menschen in ihren Bann zieht.

Sandra Gold | München
Über 20 Jahre pure Musikleidenschaft, Freude und die Fähigkeit Andere zu begeistern – das ist Sandra Gold. Sie verfolgt stets die Mission positive Energie in Form von feinsten Beats zu erschaffen, ohne sich dabei dem üblichen Club-Mainstream anzubiedern. Mit regelmäßigen Releases und als Initiatorin der „Discotribe“ Partys, hat sie sich auch in fremden Gefilden einen Namen gemacht.

Paula Pongratz | München
Paula Pongratz, Teil von tps nostromo, vereine “wichtige Eigenschaften der
Zukunft: Sie ist eigensinnig, kreativ und asozial.” Schrieb so (mehr oder weniger)
eine Münchner Tageszeitung. Dementsprechend werden Videoschnipsel –
getaktet zum Beat der Gegenwart – zu ihrem Anti-Aggressionstraining.
Und wir sind alle Teil der Resozialisierungsmaßnahme der Zukunft.

***

“AESTHETIC BEAST #2” by Betty Mü
Die abstrakte 3D Form aus gehobelten und lackiertem Holz und Plexiglas bettet sich vom Erdgeschoss bis zum ersten Stock über die Wände, Freifläche und Balkon haptisch in den Club ein. Kombiniert wird die Holzinstallation mit neuster VideoLED Technik, Video Mapping und rhythmischer Choreographie. Die Animation der Installation wird so programmiert dass sie auf Sound reagieren kann. Somit lässt sich nicht nur Klang und Vision miteinander verschmelzen, sondern auch die Räumlichkeit in eine immersive Umgebung verwandeln. Das persönliche Bewusstsein wird durch das Zusammenspiel zwischen physischen, digitalen und mentalen Aspekten unterstrichen.
Diese abstrakte skulpturale in sich pulsierende Arbeit umfasst die neueste Art von Software und Hardware Technik und macht neugierig auf das Potenzial zukünftiger technologischer Prozesse und neue Möglichkeiten in der VideoKunstForm.

Weiterlesen

30.04.2017

Marry Klein Closing

MONIKA KRUSE

MONIKA KRUSE

MONIKA KRUSE

Terminal M | Berlin

STEFANIE RASCHKE

Harry Klein | Flashmob Records | München

JOHANNA REINHOLD

Elektro-Keller | München

Separée: LIA

3tonbar | Ravensburg

VJ: Installation by BETTY MÜ played by PAULA PONGRATZ

***

>>> TICKETS <<<

***

Monika Kruse | Berlin
Es gibt wahrscheinlich nur wenige DJs, die bekannter sind als Monika Kruse. Seit über 25 Jahren ist die „Grand Dame of Techno“ aus der deutschen elektronischen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Aufgewachsen in München, entdeckte Monika schnell ihre Affinität zur elektronischen Tanzmusik, die alsbald in einer Residency im legendären Ultraschall führte, wo ihr Ruf als klangemotionale Botschafterin eines ganzheitlichen Verständnisses von elektronischer Tanzmusik zwischen Techno und House auch bald internationales Gehör fand.

Stefanie Raschke | München
Angefangen hat sie als fester Bestandteil der Wannda-Veranstaltungen im Bahnwärter Thiel und den sommerlichen Open Airs. Nur wenig später wechselte sie ins Harry Klein, in dem sie seit Mitte Juni 2016 als Resident-DJ tätig ist. Monat für Monat begeistert Stefanie Raschke seither auf zahlreichen Veranstaltungen über die Grenzen der Stadt hinaus mit ihrem gekonnten Mix aus Deep House und Techno und etabliert sich damit mehr und mehr in der Szene.

Johanna Reinhold | München
Mit zwölf Jahren machte Johanna an den Decks ihres Bruders die ersten DJ-Gehversuche, wodurch das Interesse an elektronischer Musik stetig wuchs. 2004 beschloss sie dem DJing auf professioneller Ebene nachzugehen. Die Geschwister Reinhold organisieren seitdem die, nicht nur in München bekannten, „Elektrokeller“ Partys. Ihre DJ-Sets sind von Offenheit gegenüber verschiedensten, elektronischen Genres geprägt – von emotionalem Tech-House über treibenden Techno bis hin zu Nu Disco Beats.

Lia | Ravensburg
DJ, Produzentin, Bookerin, Clubbesitzerin – das alles und noch viel mehr ist “Lia”. Seit ihrem bravourösen Einstand im September 2014 in der legendären ‘3tonbar’ in Ravensburg, spielt sie sich dank einem differenzierten Musikgeschmack und ihrem unwiderstehlichen Charme in die Herzen ihrer Hörer. Deep, melodisch, technoid – eine Liaison der sich niemand entziehen kann!

Paula Pongratz | München
Paula Pongratz, Teil von tps nostromo, vereine “wichtige Eigenschaften der
Zukunft: Sie ist eigensinnig, kreativ und asozial.” Schrieb so (mehr oder weniger)
eine Münchner Tageszeitung. Dementsprechend werden Videoschnipsel –
getaktet zum Beat der Gegenwart – zu ihrem Anti-Aggressionstraining.
Und wir sind alle Teil der Resozialisierungsmaßnahme der Zukunft.

***

“AESTHETIC BEAST #2” by Betty Mü
Die abstrakte 3D Form aus gehobelten und lackiertem Holz und Plexiglas bettet sich vom Erdgeschoss bis zum ersten Stock über die Wände, Freifläche und Balkon haptisch in den Club ein. Kombiniert wird die Holzinstallation mit neuster VideoLED Technik, Video Mapping und rhythmischer Choreographie. Die Animation der Installation wird so programmiert dass sie auf Sound reagieren kann. Somit lässt sich nicht nur Klang und Vision miteinander verschmelzen, sondern auch die Räumlichkeit in eine immersive Umgebung verwandeln. Das persönliche Bewusstsein wird durch das Zusammenspiel zwischen physischen, digitalen und mentalen Aspekten unterstrichen.
Diese abstrakte skulpturale in sich pulsierende Arbeit umfasst die neueste Art von Software und Hardware Technik und macht neugierig auf das Potenzial zukünftiger technologischer Prozesse und neue Möglichkeiten in der VideoKunstForm.

Weiterlesen

4.06.2017

FREIRAUM ZUM TANZEN

FREIRAUM ZUM TANZEN

JULIAN BRAND

Naked Lunch | Akzent Bookings

ALEX TRONIQUE

Freiraum zum Tanzen | Incognito Music

DUKADELIK

City of Drums

ZENSI

Freiraum zum Tanzen | Gry:n

DEAD MAN DANCING

Gute Laune

VJ: VITAL ELECTRONICA

München

***

Eine neue Runde Freiraum zum Tanzen steht wieder einmal bevor. Zur Pfingstedition werden folgende Protagonisten für euch die Pauke schwingen:
Geladen wurde diesmal JULIAN BRAND der nicht nur in München Akzente setzt sondern auch überregional auf großen Festivals anzutreffen ist wie zum Beispiel auf der Ruhr In Love.
Außerdem mit dabei DUKADELIK. Er weiß durch langjährige Erfahrung an den Decks wie man das Publikum kontrolliert und bei Laune hält.
Zudem haben wir DEAD MAN DANCING geladen. Der Mann fürs Grobe der für euch auch die Sense mit im Gepäck hat. Ein regelmäßiger Gast auch bei Gute Laune München.

Unterstützung bekommen die drei Jungs von den Freiraum zum Tanzen Hausherren ZENSI und ALEX TRONIQUE.

Der Pfingsttag kennt keinen Abend denn seine Sonne die Liebe geht nie unter. Wir freuen uns auf euch!

Weiterlesen

14.08.2017

Stil vor Talent Showcase

KLANGKUENSTLER & KELLERKIND

KLANGKUENSTLER & KELLERKIND

KLANGKUENSTLER

Stil vor Talent | Berlin

KELLERKIND

Stil vor Talent | Zürich

FELIX ADAM

Harry Klein | Mellowflex | München

VJ: PROXIMAL

Harry Klein Visuals | Tuesday Slump | München

***

>>>> TICKETS <<<<

****
Heute ist Stil vor Talent zu Gast, also das Berliner Label von Oliver Koletzki. Bei Stil vor Talent kommt jedoch zur üblichen Labelarbeit auch noch das angeschlossene Modelabel, sowie selbst organisierte Festivals und Veranstaltungsreihen. Oder man kocht halt mal zusammen eine Suppe.

Mit Klangkuenstler und Kellerkind sind nicht nur viele Ks angereist, sondern vor allem auch zwei Schallplattenunterhalter mit Bock auf House. Oh jaa! Allerdings in mitunter sehr verschiedenen Ecken des Genres.

Kellerkind aus der Schweiz ist ein bekennender Fan von Chicago House und webt das in seine souligen Stil mit ein. Und weil er sich damit so viel Mühe gibt, ist er jetzt Resident im Züricher Hive und regelmäßiger Gast im Watergate. Wir freuen uns sehr, dass er auch für uns seinen Keller verlässt.

Klangkuenstler hingegen sammelte im Jahre 2008 seine ersten Cluberfahrungen in diesem sog. “Harry Klein” und begann kurze Zeit später, selbst Musik zu produzieren. Das klang dann aber erstmal so wie der uns allen wohlbekannte Track “Freudenträne”. Mittlerweile hat er sich deeperem House zugewandt und verabeitet darin – gewohnt stimmungsvoll – verschiedene Einflüsse von Hip-Hop bis Jazz.

Außerdem mit von der Partie ist Felix Adam, der sonst Teil unseres Resident-Duos Mellowflex ist.

Weiterlesen

Weiterlesen

2.10.2016

Quality Time Showcase

ELLIVER | MILA STERN | ROCKO GARONI

ELLIVER | MILA STERN | ROCKO GARONI

ELLIVER

Quality Time | Bachstelzen | KaterBlau | Berlin

MILA STERN

Quality Time | Halle

ROCKO GARONI

Quality Time | Sisyphon | Berlin

Separée: LENA BART

Pardon | Palais | München

VJ: „BIG“ by Team Becker Pinter Gabriel + MO

***

Wie jeder anständige DJ lässt sich Elliver von keinem Genre übers Knie legen. Um hier nichts zu beschönigen: Sie ist ihre eigene Zielgruppe. Trotzdem schafft sie es, dir das Gefühl zu geben, dass es nur um dich geht.
Ihre ersten musikalischen Gehversuche fanden nicht in der Krabbelgruppe statt und sie hat auch nicht an der Berghain Universität studiert. Aber ihre Eltern sorgten für eine musikalische Früherziehung und haben ihr ein Schlagzeug gekauft. Aufgewachsen ist sie in einer Stadt in der es nur Goamusik und Heavy Metal gab. Deshalb zog sie weiter nach Hamburg, wo sie musikalisch im Click, einem Club der viel zu selten in Promotexten auftaucht, resozialisiert wurde.
In Berlin führte ihre hedonistische Grundeinstellung sie schließlich direkt in die Arme der Bachstelzen. Die haben ihr ein Sofa hinter das DJ-Pult gestellt, ihr eine Freundin an die Seite gesetzt und sich mit ihr gefreut, wenn der Übergang von den Goldenen Zitronen zu Dusty Kid am Ende doch einen Sinn ergab. So war das damals. Heute lässt sie das Twist weg und spielt Techhouse, wie alle anderen auch. Irgendwas scheint sie allerdings richtig zu machen.

Mila Stern spielt Musik wie eine Wühlmaus mit wippendem Ravestäbchen. Behutsam aber bestimmt schiebt sie uns nach vorne. Kleine Hinterntritte zum Glück, bis wir auf den Zehenspitzen tanzen. Bis wir „Whaaat!?“ schreien möchten. Musikalisch sozialisiert in Jugendzentren und besetzen Häusern, gereift in Tel Aviv und angekommen in den schönsten Clubs des Landes, besorgt Mila es sich gern bei ungefähr 122,4 bpm; mal mit kurzen, mal mit langen Übergängen, am liebsten ein bisschen ausgeschlafen. Aber selbst desolat kann sie souverän überraschen.
Bei Quality Time Booking ist sie die, die immer eine Antwort hat. Nicht nur musikalisch. Und wenn man sie fragt, wie der Track heißt der grad läuft – was häufig vorkommt – ist sie sogar auch noch freundlich. Seit acht Jahren macht sie das nun, auflegen, Musik suchen, weil es ihr immer noch nicht öde ist, weil sie sich auskennt, weil sie es kann. So sehr übrigens, dass es einen Drink gibt, der nach ihr benannt ist. Im “Mila Stern” ist Wodka, Gurkensirup, Gurke und grüner Tabasco. Und diese Ingredienzien beschreiben Milas Musik sehr zutreffend, die beflügelnd ist wie eiskalter Wodka, wohlig fließt wie Sirup, erfrischend ist wie Gurke und natürlich super hot.

„Treibend, rhythmisch, Intensiv und trotzdem leicht. Ein Zusammenspiel aus Melodie und Körper mündet in ein Geflecht aus vielfältigen Ekstasen und das ganz emphatisch Genrefrei – das ist ROCKO GARONI!
In seiner Laufbahn als DJ und Veranstalter zahlreicher Partyreihen trat er in diversen Clubs von Berlin über Hamburg, von Nord nach Süd auf. Festivals wie Fusion, Ucker Alm, Wilde Möhre oder Weather in Paris waren auf seiner Reise im Gepäck. Zudem kommen mehrere Touren durch Brasilien und Israel.
Seit 2014 ist er Resident-DJ des Berliner Clubs Sisyphos und managed das hauseigene Label Sisyphon.
Als Produzent erfolgten Release auf ZCKR, der turnbeutel, Symbiont-Music, Mischpoke, Spielgold, Manual Music sowie Sisyphon.“

Für unsere Augen wird es vom 7. September bis 3. Oktober die Schwarzlichtinstallation “BIG” vom Team Becker Pinter Gabriel geben. Kunst auf hohem Niveau, die eine atemberaubende Atmosphäre schafft. Seht selbst!