Harrys Kalender

März 2014

7.03.2014

MARRY KLEIN meets

SCHAMROCK-SALON

SCHAMROCK-SALON

MARRY KLEIN OPENER mit Schirmherrin: CHRISTINE STROBL

BEGINN: 20:00Uhr |  EINLASS: 19:30 Uhr

SCHAMROCK-SALON “Every Girl is a Riot Girl Grrrr”

BEGINN: 21:00 Uhr | EINLASS: 20:30 Uhr

AUGUSTA LAAR

Schamrock-Salon

LYDIA DAHER

Augsburg

RENATE KAUP-KRÖTENSCHWANZ

Amon Düül li | Berlin

STEPHANIE MÜLLER

Beißpony | München

SUSANNE KIRCHMAYR

female:pressure

Wie alles begann:
Der Schamrock-Salon der Dichterinnen wurde 2008 von der Autorin, Künstlerin und Musikerin Augusta Laar gegründet und findet mehrmals im Jahr in München statt. Die ganze Bandbreite des Schaffens zeitgenössischer Lyrikerinnen u.a. auch in Performances und Cross-Over Projekten findet hier ebenso eine Plattform, wie der Diskurs über poetische Fragen und gesellschaftspolitisches Engagement. Das kontinuierliche Forum und Netzwerk für Dichterinnen, Frauen und Interessierte wird ergänzt durch eine umfangreiche Web-Anthologie.
Seit 2012 veranstaltet Augusta Laar zusammen mit Sarah Ines Struck das Schamrock-Festival der Dichterinnen, das im Oktober 2014 zum zweiten Mal in München und in Wien stattfindet.

Was am 7.3. passiert:
“Riot Grrrl ist keine Erfolgsgeschichte sondern eine innere Einstellung, bei der es darum geht zu teilen” (Sandra Grether, Parole Trixi, Doctorella).
Drei Musikerinnen bringen Texte mit, spielen Platten von Frauen die sie inspirier(t)en und sprechen mit Susanne Kirchmayr (Female Pressure) und Augusta Laar (Schamrock-Salon der Dichterinnen) über ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen als Künstlerin und weibliche Erfahrungen in der Popkultur.
Anschließend legt Augusta Laar Grrrl-Platten aus der Sammlung des Temporary Soundmuseum auf, mit Clips aus dem neu gegründeten Schamrock-Filmfestival „female presence“ über Dichterinnen und Riot Grrrls, das 2014 erstmals im Werkstattkino stattfinden wird.

Die Veranstaltung kostet keine Eintritt und endet um 23:00 Uhr

März 2014

7.03.2014

MARRY KLEIN meets

SCHAMROCK-SALON

SCHAMROCK-SALON

MARRY KLEIN OPENER mit Schirmherrin: CHRISTINE STROBL

BEGINN: 20:00Uhr |  EINLASS: 19:30 Uhr

SCHAMROCK-SALON “Every Girl is a Riot Girl Grrrr”

BEGINN: 21:00 Uhr | EINLASS: 20:30 Uhr

AUGUSTA LAAR

Schamrock-Salon

LYDIA DAHER

Augsburg

RENATE KAUP-KRÖTENSCHWANZ

Amon Düül li | Berlin

STEPHANIE MÜLLER

Beißpony | München

SUSANNE KIRCHMAYR

female:pressure

Wie alles begann:
Der Schamrock-Salon der Dichterinnen wurde 2008 von der Autorin, Künstlerin und Musikerin Augusta Laar gegründet und findet mehrmals im Jahr in München statt. Die ganze Bandbreite des Schaffens zeitgenössischer Lyrikerinnen u.a. auch in Performances und Cross-Over Projekten findet hier ebenso eine Plattform, wie der Diskurs über poetische Fragen und gesellschaftspolitisches Engagement. Das kontinuierliche Forum und Netzwerk für Dichterinnen, Frauen und Interessierte wird ergänzt durch eine umfangreiche Web-Anthologie.
Seit 2012 veranstaltet Augusta Laar zusammen mit Sarah Ines Struck das Schamrock-Festival der Dichterinnen, das im Oktober 2014 zum zweiten Mal in München und in Wien stattfindet.

Was am 7.3. passiert:
“Riot Grrrl ist keine Erfolgsgeschichte sondern eine innere Einstellung, bei der es darum geht zu teilen” (Sandra Grether, Parole Trixi, Doctorella).
Drei Musikerinnen bringen Texte mit, spielen Platten von Frauen die sie inspirier(t)en und sprechen mit Susanne Kirchmayr (Female Pressure) und Augusta Laar (Schamrock-Salon der Dichterinnen) über ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen als Künstlerin und weibliche Erfahrungen in der Popkultur.
Anschließend legt Augusta Laar Grrrl-Platten aus der Sammlung des Temporary Soundmuseum auf, mit Clips aus dem neu gegründeten Schamrock-Filmfestival „female presence“ über Dichterinnen und Riot Grrrls, das 2014 erstmals im Werkstattkino stattfinden wird.

Die Veranstaltung kostet keine Eintritt und endet um 23:00 Uhr

Weiterlesen

Weiterlesen