Harrys Kalender

März – Mai 2015

26.03.2015

Capsolé

FRÜHLINGSROLLE

FRÜHLINGSROLLE

JOOLZ

Harry Klein | Capsolé | München

ELIAS JAKIEN

Capsolé | München

FREDDY KLEIN

Capsolé | München

STEFAN WIMMER

Capsolé | München

SEBASTIAN DIETLMEIER

Capsolé | München

VJ: Proximal

Capsolé, Harry Klein Visuals | München

Capsolé kommt nach dem Winterschlaf hungrig aus dem Erdreich gekrabbelt und zeigt Väterchen Frost gleich mal, wo der Hammer hängt.

Zur Einstimmung auf die Saison des inneren Blumenpflückens gibt es heute die Frühlingsrolle nach Spezialrezept des Hauses, zum mitrollen für alle. Man nehme:

33 – 45 Reispapier-Platten
21,2 kg Bamboom-Sprossen
38,57 kg Mungbass-Bohnen
46 Frühlingstanzzwiebeln
170 gr gemischtes Gehacktes
60 ml Soja-Soße

… erhitze das Ganze auf 100 Dezibel und gare es anschließend 8 Stunden lang gut durch. Wildes hin- und herrollen auf einem handelsüblichen Brett komplettiert das gute Stück zum wahren Gaumenschmaus. Freunde der exotischen Küche fügen bei Bedarf ein paar pikante Breaks oder eine Prise böse Hi-Hats hinzu – fertig!

Also, ihr Rollmöpse – Rollator geschnappt, Überrollbügel montiert und ab auf den Rollrasen!

März – Mai 2015

26.03.2015

Capsolé

FRÜHLINGSROLLE

FRÜHLINGSROLLE

JOOLZ

Harry Klein | Capsolé | München

ELIAS JAKIEN

Capsolé | München

FREDDY KLEIN

Capsolé | München

STEFAN WIMMER

Capsolé | München

SEBASTIAN DIETLMEIER

Capsolé | München

VJ: Proximal

Capsolé, Harry Klein Visuals | München

Capsolé kommt nach dem Winterschlaf hungrig aus dem Erdreich gekrabbelt und zeigt Väterchen Frost gleich mal, wo der Hammer hängt.

Zur Einstimmung auf die Saison des inneren Blumenpflückens gibt es heute die Frühlingsrolle nach Spezialrezept des Hauses, zum mitrollen für alle. Man nehme:

33 – 45 Reispapier-Platten
21,2 kg Bamboom-Sprossen
38,57 kg Mungbass-Bohnen
46 Frühlingstanzzwiebeln
170 gr gemischtes Gehacktes
60 ml Soja-Soße

… erhitze das Ganze auf 100 Dezibel und gare es anschließend 8 Stunden lang gut durch. Wildes hin- und herrollen auf einem handelsüblichen Brett komplettiert das gute Stück zum wahren Gaumenschmaus. Freunde der exotischen Küche fügen bei Bedarf ein paar pikante Breaks oder eine Prise böse Hi-Hats hinzu – fertig!

Also, ihr Rollmöpse – Rollator geschnappt, Überrollbügel montiert und ab auf den Rollrasen!

Weiterlesen

24.05.2015

>>> Eintritt frei <<<

CAPSOLÉ – HEILIGER BIMBAM

CAPSOLÉ - HEILIGER BIMBAM

ELIAS JAKIEN

Capsolé | Subterrain

FREDDY KLEIN

Capsolé

STEFAN WIMMER

Capsolé

SEBASTIAN DIETLMEIER

Capsolé

VJ: OCUPHORIE

München

HEILIGER BIMBAM!
Capsolé zelebriert den Pfingstsonntag

Heute sah ich ein Gesicht,
Wonnevoll zu deuten:
In dem frühen Pfingstenlicht
und beim Glockenläuten
schritten DJs vier einher,
feierlich im Schatten.
Musikanten, fest und schwer!
Jeder trug gar viele Platten.

An ihrer Seite eine Maid,
schritt ganz ohne Sorg,
durch Wiesen, Wald und Heid’,
gar bunte Bilder hat’s im Korb.

Kraftvoll blies der Bass, der Schuft,
Lenden auf und Ohren,
aus des dunklen Grabes Gruft,
zum Himmel auserkoren.

Und ich sang, als ich gesehn
ferne sie entschweben:
Auf und lasst die Fahnen wehn,
Schön ist doch das Leben!

Weiterlesen

Weiterlesen

24.05.2015

>>> Eintritt frei <<<

CAPSOLÉ – HEILIGER BIMBAM

CAPSOLÉ - HEILIGER BIMBAM

ELIAS JAKIEN

Capsolé | Subterrain

FREDDY KLEIN

Capsolé

STEFAN WIMMER

Capsolé

SEBASTIAN DIETLMEIER

Capsolé

VJ: OCUPHORIE

München

HEILIGER BIMBAM!
Capsolé zelebriert den Pfingstsonntag

Heute sah ich ein Gesicht,
Wonnevoll zu deuten:
In dem frühen Pfingstenlicht
und beim Glockenläuten
schritten DJs vier einher,
feierlich im Schatten.
Musikanten, fest und schwer!
Jeder trug gar viele Platten.

An ihrer Seite eine Maid,
schritt ganz ohne Sorg,
durch Wiesen, Wald und Heid’,
gar bunte Bilder hat’s im Korb.

Kraftvoll blies der Bass, der Schuft,
Lenden auf und Ohren,
aus des dunklen Grabes Gruft,
zum Himmel auserkoren.

Und ich sang, als ich gesehn
ferne sie entschweben:
Auf und lasst die Fahnen wehn,
Schön ist doch das Leben!