Harrys Kalender

Mai – September 2017

20.05.2017

Mind Looped

COCOLORES

COCOLORES

COCOLORES

Àlden Records | Berlin/München

MORITZ BUTSCHEK

Wannda | Gomma | München

STEFANIE RASCHKE

Harry Klein | Flashmob Records | München

Separée: FREDDY KLEIN

München

VJ: 2SPIN

München

***

Cocolores auf A7!” – “2Spin auf B8!”

Sprach`s und schon füllten sich die Reihen mit Damen, Königen, Läufern, Springern und Türmen. Weiß begann, Schwarz gewann, Schwarz begann, Weiß gewann und irgendwann war Rosa dran. Und Blau und Rot und Grün und Du und Ich und Müllers Kuh.

“Rochade!” – “Marmelade!”

Cocolores: Das sind Jason Heath und Manuel Garay, zwei Kindergartenfreunde aus München mit einer Leidenschaft für gute Musik. Als DJs und Produzenten waren sie schnell erfolgreich und erkundeten so schon früh nicht nur die hiesige, sondern auch gleich die internationale Clubszene. Mit von der Partie ist außerdem Moritz Butschek, der gerade erst zum Resident im Wannda-Kollektiv mutiert ist, sowie Harry Klein Resident Stefanie Raschke.

Am VJ-Pult steht 2Spin und im Separée ist Freddy Klein für die Mind Loops zuständig. Münchner Geschichten sozusagen. Wir freuen uns drauf!

“Matt!” – “Ich hätte gern ein Bier, bitte!”

Mai – September 2017

20.05.2017

Mind Looped

COCOLORES

COCOLORES

COCOLORES

Àlden Records | Berlin/München

MORITZ BUTSCHEK

Wannda | Gomma | München

STEFANIE RASCHKE

Harry Klein | Flashmob Records | München

Separée: FREDDY KLEIN

München

VJ: 2SPIN

München

***

Cocolores auf A7!” – “2Spin auf B8!”

Sprach`s und schon füllten sich die Reihen mit Damen, Königen, Läufern, Springern und Türmen. Weiß begann, Schwarz gewann, Schwarz begann, Weiß gewann und irgendwann war Rosa dran. Und Blau und Rot und Grün und Du und Ich und Müllers Kuh.

“Rochade!” – “Marmelade!”

Cocolores: Das sind Jason Heath und Manuel Garay, zwei Kindergartenfreunde aus München mit einer Leidenschaft für gute Musik. Als DJs und Produzenten waren sie schnell erfolgreich und erkundeten so schon früh nicht nur die hiesige, sondern auch gleich die internationale Clubszene. Mit von der Partie ist außerdem Moritz Butschek, der gerade erst zum Resident im Wannda-Kollektiv mutiert ist, sowie Harry Klein Resident Stefanie Raschke.

Am VJ-Pult steht 2Spin und im Separée ist Freddy Klein für die Mind Loops zuständig. Münchner Geschichten sozusagen. Wir freuen uns drauf!

“Matt!” – “Ich hätte gern ein Bier, bitte!”

Weiterlesen

3.06.2017

BTTW Aftershow X rheinrhythmik

NILS BOSHÜSEN | JULIAN BOMM

NILS BOSHÜSEN | JULIAN BOMM

NILS BOSHÜSEN

rheinrhythmik | Unleash | Köln

JULIAN BOMM

rheinrhythmik | Köln

JOHANNA REINHOLD

Elektro-Keller | München

Separée: KOVI

Archiv | Pimpernel | München

VJ: 2SPIN

München

***

Seit Stunden schon bewegte sich die kleine Gruppe Raver tanzend und lachend durch den Wald. Auf ihrer Suche nach fetten Beats und anderen Köstlichkeiten hatten sie bereits etliche Gipfel erklommen und so manchen Flusslauf durchquert.

Doch die Sonne war bereits hinter dem Horizont verschwunden und aufgeblasene dunkle Wolken verkündeten ein nahendes Sommergewitter. Unter den Ravern wuchs der Wunsch nach einer Heimstatt für die Nacht, um der Witterung zu trotzen und weiter zu tanzen.

Da entdeckten sie am Ende eines Tals eine Hütte, aus deren Schornstein Rauch aufstieg. Sie näherten sich vorsichtig und konnten schon bald einen tiefen, klaren Bass wahrnehmen. Da ging ein großes Johlen durch die Horde und wie von Sinnen liefen sie begeistert auf die Hütte zu.

Dort hieß man sie alle willkommen und gab ihnen, wonach auch immer sie sich sehnten. Die Söhne des Rheins spielten ihre Lieder aus dem fernen Köln. Und so tanzten die Raver aus dem Wald im Harry Klein einfach weiter, während der warme Sommerregen auf das Dach zu trommeln begann…

Ja, so ist das. Wir begrüßen das emsige Rheinrhythmik Kollektiv aus Köln, genau genommen Nils Boshüsen und Julian Bomm. Unterstützt werden die beiden von Harry Klein Ikone Johanna Reinhold und 2Spin am VJ-Pult.

Achja, nicht vergessen: Mit einem Back to the Woods Festivalbändchen gibt es freien Eintritt (nur solange Kapazität im Club vorhanden)! “Back to the Harry” sozusagen.

Weiterlesen

9.06.2017

VERSCHICKERIA

BRITTA ARNOLD

BRITTA ARNOLD

BRITTA ARNOLD

Katermukke | Berlin

STEPHAN KAUSSNER

Harry Klein | Tuesday Slump | München

FELIX ADAM

Harry Klein | Mellowflex | München

Separée:

MORITZ BUTSCHEK

Wannda | Gomma | München

VJ: 2SPIN

München

Wegen dem Verschickeria: Es sei also bitte unbedingt auf und für eine ausreichende Frankierung zu achten gewesen. Ansonsten können wir für garantiert nichts grenadieren. Aber halbes all so wild: Hat noch ein jedes/jeden/jede/jex seinen Spaß zu haben gehabt. Techno ist eh die ganze Zeit. Zeitlich gesehen also keine Veranlagung zum Grund. Sonnenschirme werden als Zahlungsmittel echt nicht akzeptiert. Bier wiederum kostet genauso viel wie immer.

Puh. Es gibt DJs, deren Begriff von Techno aus dem besteht, was die anderen so spielen. Britta Arnold don`t care. Ihr Sound war schon immer gerade deshalb so spannend, weil die Berlinerin stets auf der Suche nach musikalischer Horizonterweiterung ist. Irgendwie frisch und authentisch muss es sein. Eben genau so, wie sie selbst auch. Abgesehen davon ist Britta Arnold übrigens Mitbegründerin des Bar 25 Labels und Dauergast im Katerblau… seusel seusel, la la, ihr versteht schon: Echt jut!

Wir freuen uns auf einen fantastischen Abend und viel musikalische Verschickeria. Unterstützt wird Frau Arnold von unseren Residents Felix Adam (Mellowflex) und Stephan Kaussner, während Wanndaman Moritz Butschek im Separée eskaliert!

Weiterlesen

24.06.2017

Rant & Rave

KINDIMMER

KINDIMMER

KINDIMMER

Claap | Pokerflat | Local Talk | Berlin

ZIMMERMANN

Rant & Rave | München

KAHJO

Rant & Rave | VETO | München

Separée:

FLOPPY DISC 3.0

München

VJ: 2SPIN

München

 

Der nächste R&R-Gast kommt aus Griechenland! Thanasis Voulgaris oder wie wir ihn
bisher kannten, Kindimmer, wird uns an diesem Termin mit seinen außergewöhnlichen
Scheiben begeistern. Nummern wie “Shadow And Construction” und “Wax Substance”
haben nicht nur uns, sondern auch Künstler wie DJ Sneak, Steve Bug und Ralph Lawson
überzeugt. Wir freuen uns zur 2017-Halbzeit euch also einen unserer neuen Lieblinge
zu präsentieren. R&R Backup geben Zimmermann und Kahjo aka Lenny & Benny – zwei Buben
wollen’s wissen!

Weiterlesen

29.07.2017

Jupiter

ALEXANDER AUREL | SOKOOL

ALEXANDER AUREL | SOKOOL

ALEXANDER AUREL

8Bit | Terminal M | Frankfurt

SOKOOL

Heinz Musik | Katermukke | Off Recordings | Berlin

DARIO

Stereophonic | Berlin

VJ: 2SPIN

***

Mit einer durchschnittlichen Entfernung von 778 Millionen Kilometern ist Jupiter von der Sonne aus gesehen der fünfte Planet. Durch eine besondere Sternenkonstellation befindet er sich am 29.07.2017 jedoch gerade einmal 5 Minuten vom Stachus entfernt an der Sonnenstraße Nummer 8.

Aufgrund dieser einmaligen stellaren Begebenheit haben der allseits bekannte Hobbyastronaut Alexander Aurel und das Pilotenteam von Sokool beschlossen, eine Expedition zu “Muttis liebstem Gasriesen” zu unternehmen. Ziel ist es, herauszufinden, inwiefern ein Planet ohne feste Oberfläche sich zum Tanzen eignet.

Der Versuchsaufbau besteht deshalb im Prinzip aus einer Tanzfläche und mehreren Lautsprechern über die sogenannter “Techno” zur Stimulierung der Versuchspersonen eingespielt wird. Außerdem stehen verschiedenste Getränke und visuelle Stimulatoren bereit, die bei Ihnen, liebe Freiwillige, zu quasi-extatischen Zuständen führen sollen. Bisherige Erfahrungen unserer Versuchsleiter lassen darauf schließen, dass ein solcher Zustand spätestens nach etwa 10 bis 15 Minuten ausgelassenem Tanz zu erwarten ist und mehrere Stunden anhalten kann.

Eingeleitet wird das Live-Experiment von Dario, einem schweiz-deutschen Deutsch-Schweizer mit langjähriger Erfahrung im betreffenden Forschungsgebiet. Außerdem möchten wir an dieser Stelle unseren Dank an das Harry Klein aussprechen, welches seine weitläufigen und erstklassig ausgestatteten Tanzlaboratorien zur Verfügung stellt.

München

 



Weiterlesen

4.08.2017

Nightflow

LA FLEUR

LA FLEUR

LA FLEUR

Watergate | Power Plant | Cocoon | Stockholm

LENA BART

Harry Klein | Pardon Palais | München

ALMA.

Harry Klein | lila bookings | female:pressure | Muc

VJ: 2SPIN

 

***

“Nachts sind alle Blumen grau!”, sagte einmal der Dalai Lama und kannte offenbar La Fleur nicht. Diese seltene Pflanze der Gattung Saltatio Infinitus vermag es, unter gewissen Umständen, im Dunkeln zu leuchten. Sie benötigt für dieses Kunststück Musik, Vorzugsweise im Viervierteltakt. Je länger, melodischer und kraftvoller die Musik ist, desto heller kommt La Fleur zum Strahlen.

Ihr natürlicher Lebensraum liegt in Schweden, sowie an den Ufern des Berliner Watergate. Sie gedeiht jedoch überall dort, wo andere Nachtschattengewächse auch Wurzeln schlagen.

Harry Klein beweist deshalb einmal mehr einen grünen Daumen und pflanzt La Fleur stilecht zwischen die heimischen Gewächse Alma. und Lena Bart. Auf diese Art und Weise ist am 4. August diesen Jahres mit einer gleichzeitigen Blüte dieser drei edlen Blumen zu rechnen.

Also Gummistiefel an und rein ins Treibhaus, liebe Gartenfreunde!

Weiterlesen

25.08.2017

Die Electrophilen

SEBO K

SEBO K

SEBO K

Scenario | Tsuba | Berlin

JOOLZ

Harry Klein | München

MORITZ GAUDLITZ

Die Electrophilen | München

VJ: 2SPIN

München

***

„Die Electrophilen“? – Da war doch was… Richtig: Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe aus dem Harry Klein, die vor drei Jahren ihren Abschied bekannt gab und sich aus der Partyszene in München zurückzog.
Nun gibt es ein REVIVAL: Sie kommen zurück und das mit Sebo K, Joolz und Mpritz Gaudlitz fast schon in traditioneller Besetzung.

Sebo K (Mobilee Records / Berlin) heißt der Star an diesem Abend, der aus Berlin angeflogen kommt. Der sehr sympathische DJ und Produzent ist auf Anja Schneiders Label “Mobilee Records” zu Hause. Er ist am Längsten mit dabei und hat mit dem ein oder anderen Clubhit zum Erfolg des Berliner Labels beigetragen.
Sebo K gelingt es wie nur wenigen nahtlos eine Verbindung zwischen Minimal, Techno und House herzustellen. Die Liebe zur Musik und seine unheimlich freundliche und empathische Präsenz bescheren ihm viele Fans weltweit.
Sebo K tourt immer mal wieder um die Welt, wobei er auch gerne “einfach mal daheim” ist und im Berliner Watergate auflegt. In München ist er äußerst selten und deshalb ist es eine große Freude und Ehre, ihn im Harry Klein Willkommen zu heißen.

Vor Sebo an den Decks: Joolz (Harry Klein / München). Das „Chiemgau-Kindl“ landete nach dem Durchleben einiger wilder Genres irgendwann zwischen Flokati-Freitagen und Nachtwerk-Closing als Dancing Queen der ersten Reihe im elektronischen München – wo sie spätestens seit 2012 auch außerhalb ihrer vier Wände auf der anderen Seite der Plattenspieler anzutreffen ist.
Seitdem hat sich Joolz mit ihren kreativen Sets, die unberechenbar irgendwo zwischen emotionsgeladenem Powerhouse und basslastigem Techno zu verorten sind, bereits in so einige Herzen des Münchner Nachtlebens gespielt.

Und nach Sebo ist noch lange nicht Schluss: Moritz Gaudlitz (PE / München) übernimmt die Kontrolle über Musik und Tanz und wird so richtig einheizen. Um den Münchner ist es etwas ruhiger geworden. Angefangen als DJ und Produzent machte er vor allem mit seinem Bandprojekt „Poetique Electronique“ auf sich aufmerksam und veröffentlichte einige feine Songs. Die letzten Jahre folgten Immer mal wieder längere Mixtapes und auch eigene Produktionen. Seine DJ-Auftritte sind rar geworden und deshalb ist es eine große Freude, ihn in seinem alten Wohnzimmer endlich mal wieder in Action zu sehen.

Die Electrophilen freuen sich auf euch im Harry Klein.

Weiterlesen

23.09.2017

Nightrider

KIKI

KIKI

KIKI

Bpitch Control | Berlin

BENNA

Harry Klein | München

MAXIM TERENTJEV

Rote Sonne | München

Separée:
HACKER & MIETHIG

Save us | Crossfrontier | Ohne Worte | München

VJ: 2SPIN

München

 

“Night Rider – a shadowy flight into the dangerous world of a man who does very well exist. Kiki, a young loner on a crusade to champion the cause of the party people, the always-dancing, the never-sleeping, in a world of regulars who operate along the law.”

Kiki ist seit Urzeiten finnischer Berliner und hat seit ein paar Jahren seine ganz eigene Radioshow “Good Voodoo” (Ibiza Sonica & Proton): Statt creepy Wollpuppen zu nadeln, lässt er lieber gleich die Puppen tanzen. Und zwar mit hypnotischen Tunes aus der Welt von Deep House und Techno. Das ist zwar genau genommen Hexenwerk, aber das soll uns in diesem Fall mal nicht stören.

Ihm zur Seite stehen 4 akopalüzische Reiter: Maxim Terentjev, Hacker & Miethig, sowie unser Resident Benna. Außerdem erweist uns einmal mehr VJ 2Spin die Ehre an den Reglern, die das Licht bedeuten.
„Night Rider – Ein DJ und seine Platten kämpfen gegen das Normale.“

Weiterlesen

Weiterlesen

3.06.2017

BTTW Aftershow X rheinrhythmik

NILS BOSHÜSEN | JULIAN BOMM

NILS BOSHÜSEN | JULIAN BOMM

NILS BOSHÜSEN

rheinrhythmik | Unleash | Köln

JULIAN BOMM

rheinrhythmik | Köln

JOHANNA REINHOLD

Elektro-Keller | München

Separée: KOVI

Archiv | Pimpernel | München

VJ: 2SPIN

München

***

Seit Stunden schon bewegte sich die kleine Gruppe Raver tanzend und lachend durch den Wald. Auf ihrer Suche nach fetten Beats und anderen Köstlichkeiten hatten sie bereits etliche Gipfel erklommen und so manchen Flusslauf durchquert.

Doch die Sonne war bereits hinter dem Horizont verschwunden und aufgeblasene dunkle Wolken verkündeten ein nahendes Sommergewitter. Unter den Ravern wuchs der Wunsch nach einer Heimstatt für die Nacht, um der Witterung zu trotzen und weiter zu tanzen.

Da entdeckten sie am Ende eines Tals eine Hütte, aus deren Schornstein Rauch aufstieg. Sie näherten sich vorsichtig und konnten schon bald einen tiefen, klaren Bass wahrnehmen. Da ging ein großes Johlen durch die Horde und wie von Sinnen liefen sie begeistert auf die Hütte zu.

Dort hieß man sie alle willkommen und gab ihnen, wonach auch immer sie sich sehnten. Die Söhne des Rheins spielten ihre Lieder aus dem fernen Köln. Und so tanzten die Raver aus dem Wald im Harry Klein einfach weiter, während der warme Sommerregen auf das Dach zu trommeln begann…

Ja, so ist das. Wir begrüßen das emsige Rheinrhythmik Kollektiv aus Köln, genau genommen Nils Boshüsen und Julian Bomm. Unterstützt werden die beiden von Harry Klein Ikone Johanna Reinhold und 2Spin am VJ-Pult.

Achja, nicht vergessen: Mit einem Back to the Woods Festivalbändchen gibt es freien Eintritt (nur solange Kapazität im Club vorhanden)! “Back to the Harry” sozusagen.