Harrys Kalender

April 2015 – Mai 2017

30.04.2015

MARRY KLEIN pres.

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

Bpitch | Berlin

ALMA GOLD

female:pressure | Lila Booking

ARTA NARINI

Tuesday Slump | München

Separee: Hanna Hengzt

München

VJ: OptoPussies

ANJA SCHNEIDER || Berlin
Sie ist eine der ganz Großen der deutschen Technoszene und nicht wenige von uns sind mit ihrem Sound elektronisch sozialisiert worden. Als Meilenstein der nationalen Technoszene und Gründerin von mobilee Records darf Sie auf keinen Fall fehlen in unserem Monat der Frauen.

ALMA GOLD || München
Liebe, Freiheit, Mut, Mitgefühl ist ihre Religion. So titelt ALMA GOLD auf ihrer Facebookseite. Diese Attribute spiegeln sich auch in ihrem Sound wieder. Wie das geht? Mit einer gehörigen Portion Sensibilität und Liebe zum Detail, sowie einer Menge emotionalem Tiefgang.

HANNA HENGZT || München
Hanna Hengzt kommt aus einem kleinen Nest in der Oberpfalz. Schon früh merkte Sie, dass man gegen den immer gleichen Sound der Clubs auf dem Land etwas tun muss und zog mit ihren Turntables los. Ihr Credo: „Provinz ist nur da, wo man sie zulässt!“ Mittlerweile veranstaltet sie mit Gleichgesinnten erfolgreich die Reihe: ROUNDABOUTSOUND.

OPTOPUSSIES
Die zwei Mädels Anja und Lisa lieben es im Dunkel der Nacht und im Takt der Beats mit leuchtstarken Lichteffekten zu strahlen. Das Duo will unter dem Motto „Don‘t close your eyes“ das Publikum für ihre Affinität zur Kombination aus Licht und Kunst begeistern.

ALL EYES ON MARRY! Im April wird aus Harry Klein Marry Klein. Das bedeutet, dass wir den ganzen Monat über unser komplettes Programm mit weiblichen Künstlern besetzen. Warum wir das tun? Weil wir finden, dass in den Clubs dieser Welt zu wenige Frauen an den Plattenspielern, auf der Bühne oder an den Reglern stehen.

April 2015 – Mai 2017

30.04.2015

MARRY KLEIN pres.

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

Bpitch | Berlin

ALMA GOLD

female:pressure | Lila Booking

ARTA NARINI

Tuesday Slump | München

Separee: Hanna Hengzt

München

VJ: OptoPussies

ANJA SCHNEIDER || Berlin
Sie ist eine der ganz Großen der deutschen Technoszene und nicht wenige von uns sind mit ihrem Sound elektronisch sozialisiert worden. Als Meilenstein der nationalen Technoszene und Gründerin von mobilee Records darf Sie auf keinen Fall fehlen in unserem Monat der Frauen.

ALMA GOLD || München
Liebe, Freiheit, Mut, Mitgefühl ist ihre Religion. So titelt ALMA GOLD auf ihrer Facebookseite. Diese Attribute spiegeln sich auch in ihrem Sound wieder. Wie das geht? Mit einer gehörigen Portion Sensibilität und Liebe zum Detail, sowie einer Menge emotionalem Tiefgang.

HANNA HENGZT || München
Hanna Hengzt kommt aus einem kleinen Nest in der Oberpfalz. Schon früh merkte Sie, dass man gegen den immer gleichen Sound der Clubs auf dem Land etwas tun muss und zog mit ihren Turntables los. Ihr Credo: „Provinz ist nur da, wo man sie zulässt!“ Mittlerweile veranstaltet sie mit Gleichgesinnten erfolgreich die Reihe: ROUNDABOUTSOUND.

OPTOPUSSIES
Die zwei Mädels Anja und Lisa lieben es im Dunkel der Nacht und im Takt der Beats mit leuchtstarken Lichteffekten zu strahlen. Das Duo will unter dem Motto „Don‘t close your eyes“ das Publikum für ihre Affinität zur Kombination aus Licht und Kunst begeistern.

ALL EYES ON MARRY! Im April wird aus Harry Klein Marry Klein. Das bedeutet, dass wir den ganzen Monat über unser komplettes Programm mit weiblichen Künstlern besetzen. Warum wir das tun? Weil wir finden, dass in den Clubs dieser Welt zu wenige Frauen an den Plattenspielern, auf der Bühne oder an den Reglern stehen.

Weiterlesen

9.04.2016

Marry Klein

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

Mobilee | Berlin

JOOLZ

Harry Klein | München

NOÉ

Harry Klein | Wild & Wechsel | München

Separée:

TANJA SPIELVOGEL

Maki | Ingolstadt

VJ: KALMA

Berlin

***

Anja Schneider ist eine der bekanntesten DJs überhaupt und nicht wenige von uns sind mit ihrer Musik elektronisch sozialisiert worden. Als Meilenstein der nationalen Technoszene und Gründerin von Mobilee Records hat sie mit ihrer Musik bereits die ganze Welt bereist. Nach einer legendären Marry Klein Nacht in 2015 darf sie auch dieses Jahr nicht fehlen.

Unser hauseigener Chiemgau-Export Joolz ist nach drei Jahren längst nicht mehr aus dem Harry Klein wegzudenken. Ob Power-House oder Dub-Techno, Vinyl von letzter Woche oder Klassiker aus dem letzten Jahrtausend, treibende Bässe oder verträumte Vocals – wenn sie eines nicht mag, dann ihre Musikauswahl irgendwelchen Regeln zu unterwerfen. Denn was bei Joolz einzig und allein zählt, ist, dass der Ton das Tänzerherz trifft. Bookings in Berlin oder Paris bestätigten im letzten Jahr, dass dies auch über die Stadtgrenzen hinaus durchweg positive Resonanz findet.

Seit über zehn Jahren ist Noé ein feste Größe hinter den Decks der Münchner Clubs. Anfänglich beeinflusst von Progressive House und Jazz, entwickelte sie ihren individuellen und kraftvollen Stil, mit dem sie regelmäßig als Resident bei Garry Klein, nebst ihrer Veranstaltung Wild & Wechsel, begeistert. Sie ist bereits zum dritten Mal ein Teil von Marry Klein.

Tanja Spielvogel, die seit einigen Jahren in der Ingolstädter Szene bekannt ist, gehört nicht zu den Künstlern, die viel Aufsehen um ihre Person machen. Vielmehr lässt sie ihre Musik für sich sprechen, die sie als Resident und Host der „Alphamädchen“ Reihe im Suxul in Ingolstadt unter die Menschen bringt.

Kalma stammt aus Madrid, lebt aber in Berlin. Die Licht und Videokünstlerin bespielt neben Clubleinwänden und Bandkonzerten auch Theater und Installationen mit ihren wunderbaren Mappings und Visuals. Schon 2014 und 2015 war sie Teil von Marry Klein.

***

>>> TICKETS <<<

***

*AUS HARRY KLEIN WIRD MARRY KLEIN!
*Let’s turn the tables!

Den ganzen Monat April im Harry Klein, Sonnenstr. 8 (am Stachus), 80331 München

Das Missverhältnis Frauen zu Männer zieht sich nicht nur durch internationalen Führungsebenen. Denn auch in der Kunst, egal ob bildend oder darstellend, ist der prozentuale Anteil von erfolgreichen Frauen geringer. Darauf wollen wir mit “Marry Klein” aufmerksam machen, indem wir ausschließlich weiblichen Protagonisten einen ganzen Monat den Raum geben, ihr Können zu präsentieren. Musik, Licht und Kunst – Alles kommt von Frauen.

Weiterlesen

30.09.2016

MOBILEE #LetGo

ANJA SCHNEIDER | RODRIGUEZ JR. | KEVIN OVER

ANJA SCHNEIDER | RODRIGUEZ JR. | KEVIN OVER

ANJA SCHNEIDER

Mobilee | Berlin

RODRIGUEZ JR. live

Mobilee | Berlin

KEVIN OVER

Mobilee | Noir Music | Get Physical | Berlin

Separée: NOÉ

Garry Klein | Wild & Wechsel | München

VJ: BIG (Blacklight Mural) by Team Becker Pinter Gabriel

Mobilee ist wahrlich eines der Labels, welches weltweit für Furore sorgt und wohl Jedermann bekannt ist. Die Mobilee #LetGo Showcases sind dabei ein dickes Aushängeschild des Labels und wir freuen uns, Euch heute gleich drei Acts aus deren Repertoire vorstellen zu dürfen: ANJA SCHNEIDER, RODRIGUEZ JR. und KEVIN OVER. Anja Schneider ist eine Ikone der internationalen Technoszene und nicht wenige von uns sind mit ihrem Sound elektronisch sozialisiert worden. Als Meilenstein der nationalen Technoszene und Gründerin von Mobilee Records landete sie unzählige Hits und bespielte die besten Clubs und Festivals der Welt. Seit nunmehr sehr vielen Jahren fühlen wir uns Anja sehr verbunden und es ist selbstverständlich, dass Anja bei einem Mobilee Showcase dabei sein muss! Ob bei den Mobilee-Rooftop-OffSonar-Sessions Barcelona, im Watergate Berlin, auf dem ADE Amsterdam, in Miami, in New York, Asien, Südamerika oder heute im Harry Klein, bei RODRIGUEZ JR. bleibt kein Auge trocken. Seine Performance ist eine moderne Symbiose, eine musikalische Vision von Serge Gainsbourg und Giorgio Moroder vereint zu Rodriguez Jr. – Ein Liveact der in seinen Sets Leidenschaft, Liebe & Sex, wie kein zweiter vereint. Mit nur 25 Jahren hat sich KEVIN OVER bereits als DJ und Produzent in der Szene etabliert. Als neues Gesicht bei Mobilee, weiß er nicht nur Labelboss Anja hinter sich, sondern auch andere Größen wie Laurent Garnier, Maya Jane Coles oder Adam Beyer. Für unsere Augen wird es vom 7. September bis 3. Oktober die Schwarzlichtinstallation “BIG” vom Team Becker Pinter Gabriel geben. Kunst auf hohem Niveau, die eine atemberaubende Atmosphäre schafft. Seht selbst!

Weiterlesen

5.05.2017

Night Squad

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

Mobilee | Berlin

MELLOWFLEX

Harry Klein | München

STEPHAN KAUSSNER

Harry Klein | Tuesday Slump | München

Separée: AUTO BOYS

Rant & Rave | München

VJ: MO

Harry Klein Visuals | Berlin

***

Da ohnehin jeder weiß, wer Anja Schneider ist, brauchen wir Euch gar nichts über sie zu erzählen. Stattdessen eine Erlebniserzählung: Der 05.05.2017 war ein ganz besonderer Abend für das Harry Klein, dieses funkelnde Kleinod am Ufer der deutschen Techno-Autobahn. Warum? Nun ja, Frau S. hatte sich angekündigt…

Frau S. legt Musik aber nicht einfach nur auf, wie etwa ein Wunderheiler seine Hände, nein! Frau S. lebt ihre Musik mit jeder Faser: Sie brachte Musik ins Radio, sie produziert selbst Musik, sie legt Musik auf, sie organisiert Musikveranstaltungen und sie kümmert sich um andere Künstler auf ihrem Label Mobilee Records. Ob Frau S. Musik auch frühmorgens auf ihr Brötchen schmiert, ist nicht bekannt. Eine diesbezügliche Anfrage wurde weder jemals gestellt noch beantwortet.

Doch zurück zu besagtem Freitagabend: Frau S. in Bestform und mit mächtig Bock! Also dieser ganz spezielle Cocktail mit jahrzehntealten Wurzeln an der Basis und taufrischen Knospen an der Spitze. Ja, was soll man sagen?

Bereits um 7 Uhr morgens musste der ganze Hexenkessel evakuiert werden, weil sonst vom Harry Klein nicht viel übrig geblieben wäre. Man munkelt, dass zwischenzeitlich Nordlichter auf der Toilette zu sehen gewesen wären. Dieses Gerücht wurde allerdings von Donald Trump gezwitschert und ist deshalb bis auf weiteres nicht vertrauenswürdig.

Neben Frau S. handelte es sich bei den Hauptverdächtigen an diesem Abend um Mellowflex, Stephan Kaussner und die Auto Boys – wobei letztere steif und fest behaupten “die ganze Zeit nur im Separée gewesen” zu sein. Naja. Nicht zu übersehen war jedenfalls das Engagement von VJ Mo.

Weiterlesen

Weiterlesen

9.04.2016

Marry Klein

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

ANJA SCHNEIDER

Mobilee | Berlin

JOOLZ

Harry Klein | München

NOÉ

Harry Klein | Wild & Wechsel | München

Separée:

TANJA SPIELVOGEL

Maki | Ingolstadt

VJ: KALMA

Berlin

***

Anja Schneider ist eine der bekanntesten DJs überhaupt und nicht wenige von uns sind mit ihrer Musik elektronisch sozialisiert worden. Als Meilenstein der nationalen Technoszene und Gründerin von Mobilee Records hat sie mit ihrer Musik bereits die ganze Welt bereist. Nach einer legendären Marry Klein Nacht in 2015 darf sie auch dieses Jahr nicht fehlen.

Unser hauseigener Chiemgau-Export Joolz ist nach drei Jahren längst nicht mehr aus dem Harry Klein wegzudenken. Ob Power-House oder Dub-Techno, Vinyl von letzter Woche oder Klassiker aus dem letzten Jahrtausend, treibende Bässe oder verträumte Vocals – wenn sie eines nicht mag, dann ihre Musikauswahl irgendwelchen Regeln zu unterwerfen. Denn was bei Joolz einzig und allein zählt, ist, dass der Ton das Tänzerherz trifft. Bookings in Berlin oder Paris bestätigten im letzten Jahr, dass dies auch über die Stadtgrenzen hinaus durchweg positive Resonanz findet.

Seit über zehn Jahren ist Noé ein feste Größe hinter den Decks der Münchner Clubs. Anfänglich beeinflusst von Progressive House und Jazz, entwickelte sie ihren individuellen und kraftvollen Stil, mit dem sie regelmäßig als Resident bei Garry Klein, nebst ihrer Veranstaltung Wild & Wechsel, begeistert. Sie ist bereits zum dritten Mal ein Teil von Marry Klein.

Tanja Spielvogel, die seit einigen Jahren in der Ingolstädter Szene bekannt ist, gehört nicht zu den Künstlern, die viel Aufsehen um ihre Person machen. Vielmehr lässt sie ihre Musik für sich sprechen, die sie als Resident und Host der „Alphamädchen“ Reihe im Suxul in Ingolstadt unter die Menschen bringt.

Kalma stammt aus Madrid, lebt aber in Berlin. Die Licht und Videokünstlerin bespielt neben Clubleinwänden und Bandkonzerten auch Theater und Installationen mit ihren wunderbaren Mappings und Visuals. Schon 2014 und 2015 war sie Teil von Marry Klein.

***

>>> TICKETS <<<

***

*AUS HARRY KLEIN WIRD MARRY KLEIN!
*Let’s turn the tables!

Den ganzen Monat April im Harry Klein, Sonnenstr. 8 (am Stachus), 80331 München

Das Missverhältnis Frauen zu Männer zieht sich nicht nur durch internationalen Führungsebenen. Denn auch in der Kunst, egal ob bildend oder darstellend, ist der prozentuale Anteil von erfolgreichen Frauen geringer. Darauf wollen wir mit “Marry Klein” aufmerksam machen, indem wir ausschließlich weiblichen Protagonisten einen ganzen Monat den Raum geben, ihr Können zu präsentieren. Musik, Licht und Kunst – Alles kommt von Frauen.