Harrys Kalender

März 2016

18.03.2016

Freude am Tanzen Label Nacht

MATHIAS KADEN

MATHIAS KADEN

MATHIAS KADEN

Freude am Tanzen | Gera

DOUGLAS GREED

Freude am Tanzen | Jena

THOMAS STIELER

Freude am Tanzen | Saalfeld

Separée: JOOLZ

Harry Klein | München

VJ: LICHT+SPIEL

Altötting

Heute haben wir die große Freude, euch eine ganz besondere Nacht ankündigen zu können. Eine Nacht im Zeichen eines Labels, das uns, das die elektronische Musik-Szene der letzten Jahre massiv und nachhaltig geprägt hat, und das uns mit seinem Namen bereits den Weg weist, wohin es uns führen will – Freude am Tanzen!

An vorderster Front spielt einer unserer liebsten Freunde des Hauses – Mathias Kaden. Sympathisch unverstellt, immer überraschend und voller Elan – so lässt sich sein Charisma mit wenigen Worten auf den Punkt bringen. Ganz selbstverständlich nimmt er die Vibes des Publikums auf und steuert seine Energie bei und lässt sie in die Musik fließen. Egal ob Warm-Up, Prime-Time oder Closing – nach über 15 Jahren im Geschäft hat Mathias nichts von seiner Kraft, seinem Talent und seiner Liebe zur Musik verloren. So freuen wir uns auf einen weiteren Abend mit ihm!

Zum Anlass dieser Labelnacht hat er uns zwei Kollegen mitgebracht. Zum einen wäre da Douglas Greed zu nennen. Douglas hat seine Musiker-Karriere unter diesem Namen 2005 begonnen. Mit Lust an der geraden Bassdrum und der stilsicheren Haltung eines Hedonisten der Nullerjahre. Er beschallt die Tanzkasinos von Melbourne über Moskau bis nach Madrid sowohl exzessiv als auch gefühlvoll als Liveact oder DJ, stets mit goldenem Hüftschwung, schwarzem Herzen und orange glimmenden Melodien.

Und komplettiert wird das Trio schließlich von Thomas Stieler, seines Zeichens DJ aus Überzeugung und Leidenschaft. Seit 2005 lässt er uns teilhaben an seiner offenherzigen, dynamischen Definition elektronischer Tanzmusik. Er versteht es dabei wie wenige, den Grat zwischen kernigem Techno und emotionalem House zu wandern und manchmal konsequenterweise zu überspringen. Energetisch, gefühlvoll, nie unnötig pathetisch. Thomas Stieler ist der musikalische Archetyp einer Allzweckwaffe. Ihm geht es nicht um flüchtigen Ruhm oder Peaktime-Prahlerei, ihm geht es um die Essenz elektronischer Musik, das Hier und Jetzt, Momente, die im Gedächtnis bleiben.

Abende wie dieser benötigen auch einen zweiten Floor – unsere beste Joolz erwartet euch all night long im Separée. Die Visuals kommen von Licht+Spiel.

März 2016

18.03.2016

Freude am Tanzen Label Nacht

MATHIAS KADEN

MATHIAS KADEN

MATHIAS KADEN

Freude am Tanzen | Gera

DOUGLAS GREED

Freude am Tanzen | Jena

THOMAS STIELER

Freude am Tanzen | Saalfeld

Separée: JOOLZ

Harry Klein | München

VJ: LICHT+SPIEL

Altötting

Heute haben wir die große Freude, euch eine ganz besondere Nacht ankündigen zu können. Eine Nacht im Zeichen eines Labels, das uns, das die elektronische Musik-Szene der letzten Jahre massiv und nachhaltig geprägt hat, und das uns mit seinem Namen bereits den Weg weist, wohin es uns führen will – Freude am Tanzen!

An vorderster Front spielt einer unserer liebsten Freunde des Hauses – Mathias Kaden. Sympathisch unverstellt, immer überraschend und voller Elan – so lässt sich sein Charisma mit wenigen Worten auf den Punkt bringen. Ganz selbstverständlich nimmt er die Vibes des Publikums auf und steuert seine Energie bei und lässt sie in die Musik fließen. Egal ob Warm-Up, Prime-Time oder Closing – nach über 15 Jahren im Geschäft hat Mathias nichts von seiner Kraft, seinem Talent und seiner Liebe zur Musik verloren. So freuen wir uns auf einen weiteren Abend mit ihm!

Zum Anlass dieser Labelnacht hat er uns zwei Kollegen mitgebracht. Zum einen wäre da Douglas Greed zu nennen. Douglas hat seine Musiker-Karriere unter diesem Namen 2005 begonnen. Mit Lust an der geraden Bassdrum und der stilsicheren Haltung eines Hedonisten der Nullerjahre. Er beschallt die Tanzkasinos von Melbourne über Moskau bis nach Madrid sowohl exzessiv als auch gefühlvoll als Liveact oder DJ, stets mit goldenem Hüftschwung, schwarzem Herzen und orange glimmenden Melodien.

Und komplettiert wird das Trio schließlich von Thomas Stieler, seines Zeichens DJ aus Überzeugung und Leidenschaft. Seit 2005 lässt er uns teilhaben an seiner offenherzigen, dynamischen Definition elektronischer Tanzmusik. Er versteht es dabei wie wenige, den Grat zwischen kernigem Techno und emotionalem House zu wandern und manchmal konsequenterweise zu überspringen. Energetisch, gefühlvoll, nie unnötig pathetisch. Thomas Stieler ist der musikalische Archetyp einer Allzweckwaffe. Ihm geht es nicht um flüchtigen Ruhm oder Peaktime-Prahlerei, ihm geht es um die Essenz elektronischer Musik, das Hier und Jetzt, Momente, die im Gedächtnis bleiben.

Abende wie dieser benötigen auch einen zweiten Floor – unsere beste Joolz erwartet euch all night long im Separée. Die Visuals kommen von Licht+Spiel.

Weiterlesen

Weiterlesen