Harrys Kalender

August 2016

27.08.2016

Polarlight

THYLADOMID | BAM BAM live

THYLADOMID | BAM BAM live

THYLADOMID

Diynamic | Hamburg

BAM BAM live

München

PAUL TIEDJE

Harry Klein | Berlin

VJ: PROXIMAL

Harry Klein Visuals | Tuesday Slump | München

***

Der 24 Jahre junge Charles Thiemann alias Thyladomid unternahm seine ersten Schritte in die Musik mit zarten 5 an den Tasten des elterlichen Klaviers. Geboren in eine Musiker-Familie in Köln, wuchs er auf besten Nährboden für eine spätere Karriere in der Branche auf. Seine ersten Eindrücke in der Clubszene machte er 2006, welche ihn schnell davon überzeugten, dass er selbst an dem ganzen teilhaben wollte. Also besorgte er sich das entsprechende Equipment und versank tief in die Materie des Produzierens. Und die Früchte, die sowohl seine Arbeit in seinem Studio als auch seine Bemühungen hinter den Plattenspielern trugen, blieben nicht unbemerkt. 2009 entdeckte ihn Steve Lawler und brachte ihn zu einem Release auf dem britischen Label „VIVA Music“, welche 6 Wochen den ersten Platz der Beatport Deep House Charts belegte. Zur selben Zeit lernte er auch das DJ-Duo Adriatique von „DIYNAMIC“ kennen, mit welchem er ein neues Projekt startete, welches auf Solomuns neuem Label „2DIY4“ veröffentlicht wurde.

An seiner Seite finden wir heute einen wirklich einzigartigen Live-Act: BAM BAM the mechanical Sequencer aka Benny Hofer. Er nutzt die stetige Umdrehung einer motorisierten Achse, um Drums, analoge Synths und andere Tonerzeuger anzutreiben. Die Möglichkeit, mit den Händen in die laufende Mechanik und somit in die Rhythmik einzugreifen, ist der Spaß bei dieser Maschine. Baselines und Synthflächen werden durch handgestanzte Lochkarten über eine midifähige Drehorgelsektion abgerufen und modelliert. Mangels Speichermöglichkeit ist jeder Live Act von Bam Bam ein unwiderufliches Technounikat.
Special Features: Banane, Lineal, Lochkaten Baseline
Als musikalischen Support stellen wir den Beiden PAUL TIEDJE zur Seite.
Visual Art? We call it Proximal!

August 2016

27.08.2016

Polarlight

THYLADOMID | BAM BAM live

THYLADOMID | BAM BAM live

THYLADOMID

Diynamic | Hamburg

BAM BAM live

München

PAUL TIEDJE

Harry Klein | Berlin

VJ: PROXIMAL

Harry Klein Visuals | Tuesday Slump | München

***

Der 24 Jahre junge Charles Thiemann alias Thyladomid unternahm seine ersten Schritte in die Musik mit zarten 5 an den Tasten des elterlichen Klaviers. Geboren in eine Musiker-Familie in Köln, wuchs er auf besten Nährboden für eine spätere Karriere in der Branche auf. Seine ersten Eindrücke in der Clubszene machte er 2006, welche ihn schnell davon überzeugten, dass er selbst an dem ganzen teilhaben wollte. Also besorgte er sich das entsprechende Equipment und versank tief in die Materie des Produzierens. Und die Früchte, die sowohl seine Arbeit in seinem Studio als auch seine Bemühungen hinter den Plattenspielern trugen, blieben nicht unbemerkt. 2009 entdeckte ihn Steve Lawler und brachte ihn zu einem Release auf dem britischen Label „VIVA Music“, welche 6 Wochen den ersten Platz der Beatport Deep House Charts belegte. Zur selben Zeit lernte er auch das DJ-Duo Adriatique von „DIYNAMIC“ kennen, mit welchem er ein neues Projekt startete, welches auf Solomuns neuem Label „2DIY4“ veröffentlicht wurde.

An seiner Seite finden wir heute einen wirklich einzigartigen Live-Act: BAM BAM the mechanical Sequencer aka Benny Hofer. Er nutzt die stetige Umdrehung einer motorisierten Achse, um Drums, analoge Synths und andere Tonerzeuger anzutreiben. Die Möglichkeit, mit den Händen in die laufende Mechanik und somit in die Rhythmik einzugreifen, ist der Spaß bei dieser Maschine. Baselines und Synthflächen werden durch handgestanzte Lochkarten über eine midifähige Drehorgelsektion abgerufen und modelliert. Mangels Speichermöglichkeit ist jeder Live Act von Bam Bam ein unwiderufliches Technounikat.
Special Features: Banane, Lineal, Lochkaten Baseline
Als musikalischen Support stellen wir den Beiden PAUL TIEDJE zur Seite.
Visual Art? We call it Proximal!

Weiterlesen

Weiterlesen