Harrys Kalender

Oktober 2016

21.10.2016

Rant & Rave

RE.YOU

RE.YOU

RE.YOU

Mobilee | Berlin

MOSES

R&R | München

ZIMMER

R&R | München

CHARLY 54

R&R | München

VJ: SICOVAJA

München

***

Lange haben wir versucht seine Toudates mit unseren R&R-Terminen zu vereinbaren und endlich haben wir es geschafft. Unser letztes großes internationales Booking 2016 ist Re.You (Mobilee Records). Wir wissen garnicht wie viele Male seine Single “Work” (mit Rampa zusammen) bei unseren Partys lief und und ob wir überhaupt einen seiner Tracks noch nicht gespielt haben. Kein Wunder denn seine Produktionen, finden wir, stechen aus dem endlosen Beatport-Sumpf elektronischer Musik heraus und fordern vom Zuhörer mehr als nur “Bein wippt” und “Bein wippt nicht”. Wir freuen uns rießig, Ihr und er sich hoffentlich auch.
Natürlich spielt der Gute nicht den ganzen Abend alleine durch, Moses wird entspannt die
Nacht beginnen und im Laufe seines Sets (wie von Ihm gewohnt) die Stimmung den Berg langsam hochschieben. Für den harten Ich-will-nicht-gehen-Kern haben wir dieses Mal Lennard Zimmermann und Julius Zimmer oder wie wir sie nennen, die Zimmer Boys, back to back an den Decks.
Mal sehen was die Premiere bringt. Aprospros Premiere, im Separée gibts auch was neues:
Charly plays Funk. Also Schlaghose anziehen oder zum wedeln mitbringen, es wird warm im Studio!

Oktober 2016

21.10.2016

Rant & Rave

RE.YOU

RE.YOU

RE.YOU

Mobilee | Berlin

MOSES

R&R | München

ZIMMER

R&R | München

CHARLY 54

R&R | München

VJ: SICOVAJA

München

***

Lange haben wir versucht seine Toudates mit unseren R&R-Terminen zu vereinbaren und endlich haben wir es geschafft. Unser letztes großes internationales Booking 2016 ist Re.You (Mobilee Records). Wir wissen garnicht wie viele Male seine Single “Work” (mit Rampa zusammen) bei unseren Partys lief und und ob wir überhaupt einen seiner Tracks noch nicht gespielt haben. Kein Wunder denn seine Produktionen, finden wir, stechen aus dem endlosen Beatport-Sumpf elektronischer Musik heraus und fordern vom Zuhörer mehr als nur “Bein wippt” und “Bein wippt nicht”. Wir freuen uns rießig, Ihr und er sich hoffentlich auch.
Natürlich spielt der Gute nicht den ganzen Abend alleine durch, Moses wird entspannt die
Nacht beginnen und im Laufe seines Sets (wie von Ihm gewohnt) die Stimmung den Berg langsam hochschieben. Für den harten Ich-will-nicht-gehen-Kern haben wir dieses Mal Lennard Zimmermann und Julius Zimmer oder wie wir sie nennen, die Zimmer Boys, back to back an den Decks.
Mal sehen was die Premiere bringt. Aprospros Premiere, im Separée gibts auch was neues:
Charly plays Funk. Also Schlaghose anziehen oder zum wedeln mitbringen, es wird warm im Studio!

Weiterlesen

Weiterlesen