Harrys Kalender

Oktober 2013

18.10.2013

GRAB YOUR LIFE

ANTHONY ROTHER

ANTHONY ROTHER

ANTHONY ROTHER DJ Set

Datapunk | Offenbach

BENNA

VJ: Jandoon&Proximal

Es gibt nicht viele Konstanten in der sich schnell und oft wandelnden Welt der Musik, gerade der elektronischen. Unser heutiger Gast ist eine der wenigen. Anthony Rother, schon seit Langem dabei, immer mit ganzem Herzen und sich selbst stets treu.
„Ich will etwas aussagen. Ob das wichtig ist oder nicht, muss dann jeder für sich entscheiden.“ – Diesen Satz äußerte Rother 1998 gegenüber dem Groove-Magazin. Aber es stand schon immer für ihn fest, dass seine Musik Emotionen transportieren soll. Und diesem Prinzip ist er immer gefolgt.
Wer Rothers Musik einmal live erlebt hat, weiß, um was es geht. Die Energie, die dieser Mann in den Raum schickt und so die Menge zum Toben bringt, ist beeindruckend. Wer auf der Tanzfläche steht, während er spielt, wird nicht umhinkommen, sich mitreißen zu lassen von der treibenden Kraft seiner Musik.
Und so steht er einmal mehr bei uns im Harry Klein, bereit uns zum Äußersten zu treiben. Die musikalische Schützenhilfe bietet Benna. Die Visuals kommen von Jandoon&Proximal.

Erst ins Literaturhaus und im Anschluss zu Anthony Rother. Für die Studenten die beim Cultureclubbing dabei sind, sieht der Plan am 18.10. genau so aus. Die Autoren João Paulo Cuenca, Luiz Ruffato, Fábio Moon und Gabriel Bá, allesamt Brasilianer, stellen an diesem Abend im Literaturhaus München ihre neuesten Werke vor. Nach den Lesungen zieht es die Studenten auf die Tanzfläche im Harry Klein. Mehr Infos zur Veranstaltung findet ihr hier: www.cultureclubbing.de

Oktober 2013

18.10.2013

GRAB YOUR LIFE

ANTHONY ROTHER

ANTHONY ROTHER

ANTHONY ROTHER DJ Set

Datapunk | Offenbach

BENNA

VJ: Jandoon&Proximal

Es gibt nicht viele Konstanten in der sich schnell und oft wandelnden Welt der Musik, gerade der elektronischen. Unser heutiger Gast ist eine der wenigen. Anthony Rother, schon seit Langem dabei, immer mit ganzem Herzen und sich selbst stets treu.
„Ich will etwas aussagen. Ob das wichtig ist oder nicht, muss dann jeder für sich entscheiden.“ – Diesen Satz äußerte Rother 1998 gegenüber dem Groove-Magazin. Aber es stand schon immer für ihn fest, dass seine Musik Emotionen transportieren soll. Und diesem Prinzip ist er immer gefolgt.
Wer Rothers Musik einmal live erlebt hat, weiß, um was es geht. Die Energie, die dieser Mann in den Raum schickt und so die Menge zum Toben bringt, ist beeindruckend. Wer auf der Tanzfläche steht, während er spielt, wird nicht umhinkommen, sich mitreißen zu lassen von der treibenden Kraft seiner Musik.
Und so steht er einmal mehr bei uns im Harry Klein, bereit uns zum Äußersten zu treiben. Die musikalische Schützenhilfe bietet Benna. Die Visuals kommen von Jandoon&Proximal.

Erst ins Literaturhaus und im Anschluss zu Anthony Rother. Für die Studenten die beim Cultureclubbing dabei sind, sieht der Plan am 18.10. genau so aus. Die Autoren João Paulo Cuenca, Luiz Ruffato, Fábio Moon und Gabriel Bá, allesamt Brasilianer, stellen an diesem Abend im Literaturhaus München ihre neuesten Werke vor. Nach den Lesungen zieht es die Studenten auf die Tanzfläche im Harry Klein. Mehr Infos zur Veranstaltung findet ihr hier: www.cultureclubbing.de

Weiterlesen

Weiterlesen