Harrys Kalender

Oktober 2013

11.10.2013

I Make Noise

SIMINA GRIGORIU

SIMINA GRIGORIU

SIMINA GRIGORIU

Awake | Susumu | Berlin

TOBIAS FELBERMAYR

Collag | München

LIZA

Aura.Karma.Alles | München

VJ: Vital Electronica

DJane. Jung. Attraktiv. In wenigen Worten könnte man abhandeln, wer heute Nacht an den Decks im Harry Klein stehen wird. Doch wäre das unzureichend, und weder ihren noch unseren menschlichen wie musikalischen Ansprüchen gerecht. Darum schieben wir das mal beiseite für einen kleinen Einblick in das Phänomen – Simina Grigoriu.
Sommer ´81 in Bukarest geboren, aufgewachsen in Kanada, ihrer Liebe gefolgt bis nach Berlin, stellt Grigoriu ein Musterbeispiel an Wechsel und Wandlungsfähigkeit dar. Einer Wandlungsfähigkeit, die sich auch in ihrer Musik niederschlägt – Als Kind an Klavier und Violine, als Jugendliche in einem Schlenker in den HipHop, bis ihr Herz schließlich an die elektronische Musik verloren ging.
Geprägt von Größen wie Jeff Mills, Juan Atkins oder Josh Wink, legt auch Grigoriu eine musikalische Vielschichtigkeit an den Tag, ohne dabei jedoch das Wesentliche aus den Augen zu verlieren – die Freude an und die Liebe zur Musik. Ihre Sets lassen sich nicht einfach in eine Techno-Kiste, eine House-Schublade oder einen Electro-Karton packen. Sie überwindet vorgefertigte Meinungen über musikalische Genres, und sie gibt auch nichts auf jene Artikel in Magazinen, in denen es nur um ihre äußere Erscheinung geht. Simina Grigoriu steht für sich. Und heute Nacht steht sie vor uns.

Oktober 2013

11.10.2013

I Make Noise

SIMINA GRIGORIU

SIMINA GRIGORIU

SIMINA GRIGORIU

Awake | Susumu | Berlin

TOBIAS FELBERMAYR

Collag | München

LIZA

Aura.Karma.Alles | München

VJ: Vital Electronica

DJane. Jung. Attraktiv. In wenigen Worten könnte man abhandeln, wer heute Nacht an den Decks im Harry Klein stehen wird. Doch wäre das unzureichend, und weder ihren noch unseren menschlichen wie musikalischen Ansprüchen gerecht. Darum schieben wir das mal beiseite für einen kleinen Einblick in das Phänomen – Simina Grigoriu.
Sommer ´81 in Bukarest geboren, aufgewachsen in Kanada, ihrer Liebe gefolgt bis nach Berlin, stellt Grigoriu ein Musterbeispiel an Wechsel und Wandlungsfähigkeit dar. Einer Wandlungsfähigkeit, die sich auch in ihrer Musik niederschlägt – Als Kind an Klavier und Violine, als Jugendliche in einem Schlenker in den HipHop, bis ihr Herz schließlich an die elektronische Musik verloren ging.
Geprägt von Größen wie Jeff Mills, Juan Atkins oder Josh Wink, legt auch Grigoriu eine musikalische Vielschichtigkeit an den Tag, ohne dabei jedoch das Wesentliche aus den Augen zu verlieren – die Freude an und die Liebe zur Musik. Ihre Sets lassen sich nicht einfach in eine Techno-Kiste, eine House-Schublade oder einen Electro-Karton packen. Sie überwindet vorgefertigte Meinungen über musikalische Genres, und sie gibt auch nichts auf jene Artikel in Magazinen, in denen es nur um ihre äußere Erscheinung geht. Simina Grigoriu steht für sich. Und heute Nacht steht sie vor uns.

Weiterlesen

Weiterlesen