fbpx
26.07.2019

No Signal

KLAUDIA GAWLAS

Klaudia Gawlas

Mod | Credo | Passau

Johanna Reinhold

Harry Klein | Elektrokeller | München

Klaudia Kowalski

München

VJ: CIOLOOP & NIKITA

München

***

>>>TICKETS<<<

***

***

Mit “Papillon” meißelte Klaudia Gawlas 2013 ihren Platz in die Top Riege der Techno Welt. Knapp 2 Jahrzehnte lang folgt die Vollblutmusikerin mittlerweile unablässig ihrer Leidenschaft, headlined weltweit Events, scharrt immer neue Fans um sich und führt Top-DJ Listen an. Und Klaudias Story geht weiter.
Alles fing in Cieszyn, Polen an. Als Neunjährige kam sie nach Deutschland und experimentierte mit Keyboard und Gitarre. Ihr fiel früh auf, dass die Musikbildung einem beibringt die Musik anderer Leute zu spielen. Das lehnte Klaudia ab. Ihr Drang war es ihre
eigene Musik, die sie in sich trägt, auszudrücken. Zum Glück kam dann der Computer.
Mit dem Commodore 64 fing sie als 13-Jährige an Beats zu basteln, schlich sich in Clubs und verliebte sich in den Techno, den sie dort hörte. Von der Tante erhielt sie ein Jeff Mills Tape und war hooked. Doch vom Rest der tüchtigen Gastronomen Familie wurde die innige
Hingabe zur Musik kritisch betrachtet. Musik sei eine brotlose Kunst, hieß es.
Klaudia erfüllte die Wünsche ihrer Eltern was Bodenständiges zu lernen – fürs Erste. Nach der Ausbildung ging sie in die USA, um herauszufinden, was sie mit ihrem Leben machen wollte. Sie studierte dort Psychologie und Radio Broadcasting, doch statt mit einem Diplom kam sie mit der Klarheit zurück: sie wollte was mit Techno machen. Ob im Radio, als DJ, bei Veranstaltungen, war ihr egal, Hauptsache nicht die große Gastro-Karriere, die ihre Eltern
für sie geplant hatten.
Es ging und geht Klaudia ums Glücklichsein. Techno macht Klaudia glücklich und das ist was für sie zählt. Als sie aus den USA zurück nach Deutschland kam gab es nur noch den Traum DJ zu werden und ihre stetig wachsende Plattensammlung mit der Tanzfläche zu
teilen. Sie lieh sich Geld für die Turntables und übte ihr Handwerk. Sie verdiente sich ihre Sporen bei den Open Turntables im Alcatraz in Landau und fand Gehör. Es kamen erste Bookings in Bayern, langsam aber sicher entstand ein Netzwerk, bis sie plötzlich den 2008 Contest des Raveline Magazins gewann und auf dem Ruhr in Love Raveline Floor spielte.
Ab dann ging es rasant bergauf. Bookings für Mayday, Time Warp, Nature One, Awakenings, Tomorrowland Brasilien, Argentinien folgten und Klaudia nährte ihre organisch und nachhaltig heranwachsende Fangemeinschaft von Gig zu Gig, rund um den Globus. Mit Eric Sneo schloss sie sich zur Partnerschaft für das Kultlabel MOD zusammen. Und ihre Alben “Zeitgeist” (2013) und “Vision” (2016) haben neben dem unsterblichen “Papillon” ihren
Ruf als Produzentin etabliert.
Klaudia bleibt dabei und gibt weiter alles für ihre Musik. Die Fans, die Booker und Techno selbst danken es ihr!

***

SHARE YOUR GUESTLIST – DABEI SEIN FÜR ALLE ist eine Initiative von Münchner Party- und Kulturveranstalter*innen, um schwächer situierten Menschen den Zugang zum Münchner Kulturangebot zu ermöglichen.
Wie funktioniert´s: Jeder Gästelisten-Gast zahlt an unserer Tür einen freiwilligen Betrag und unterstützt damit die Arbeit von KulturRaum München e.V., der primär Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen vermittelt. Inspiriert von Plus1 – Refugees Welcome (Berlin).
SHARE YOUR GUESTLIST – DABEI SEIN FÜR ALLE wurde initiiert von den Kammerspielen, wird unterstützt vom Verband der Münchner Kulturveranstalter (VdMK) und organisiert vom gemeinnützigen Verein KulturRaum München e.V.
www.facebook.com/shareyourguestlist/ #shareyourguestlist

Beginn
26.08.2019 23:00

Ende
27.08.2019 07:00

Kosten
E: AK 10€ | VVK 8€ zzgl. Gebühr

Venue
Harry Klein
Sonnenstraße 8
80331 München
Deutschland