fbpx
16.10.2021

Techno ist Familiensache w/ Mehr is Mehr

Niob & Tantal • Mario Merkur • Mehr is Mehr • Otto Under

Mehr is Mehr

Seit 2013 gestalten Rosalie und Vera die vielen unterschiedlichen Seiten des Lebens gemeinsam und haben sich mit „Mehr is Mehr“ den gemeinsamen Wunsch erfüllt, Musik zu machen und Kulturorte mitzugestalten.

Spätestens mit dieser Entscheidung wurde klar, dass sich die langjährige Triangelkarriere von Vera und die unermüdlichen Musikstunden beim Blockflötenunterricht von Rosalie nun endlich auszahlen würden. Als Partners in Crime haben sie ihren gemeinsamen Rhythmus gefunden und sind in den letzten Jahren gemeinsam durch die vielfältigen Clubs Europas und die endlose Technofestivallandschaft gereist.

Auch wenn die Beiden insgesamt nicht besonders große Fans von Kategorisierungen sind, lässt sich der Sound des Duos am besten so beschreiben: Treibende Baselines mit melodischen Elementen und stets darauf bedacht, für Abwechslung zu sorgen.

Wer die Beiden einmal live erlebt hat weiß: Der Name ist Programm. „Mehr is Mehr“ steht für mehr von all den herzerwärmenden Gefühlen, den hüpfenden Endorphinen und dem Vertrauen darin, dass das Gute siegen wird.

Aus purer Liebe entstand das „summa summarum“-Kollektiv was den Beiden wunderbare Gestaltungsräume vor den Decks ermöglicht und  mit dem sie Veranstaltungen organisieren.

Außerdem gehören sie seit Sommer 2021 zu den „Station Endlos“ Residents und bebassen mit den anderen endlosen DJs so manchen Floor.

Niob & Tantal:

Unter dem Namen „Niob & Tantal“ machen das DJ Duo Nina und Jakub seit etwa 4 Jahren gemeinsam Musik.

Man sieht sie vor allem auf lokalen Veranstaltung von Münchner Kollektiven und Clubs. Beide sind Kinder der Münchner Subkultur und sind immer auf der Suche nach neuen Optionen diese zu fördern. Im diesem Sinne haben die beiden kürzlich beschlossen das DERAILED Kollektiv unter Beteiligung von Künstlern aus München, Rosenheim und Nürnberg zu gründen.

Unter höchstem Gebot der Abwechslung spielen beide gerne eine Mischung aus progressiven, teils düsteren und melodischen Techno – es darf auch gerne mal etwas Acid dabei sein. Je nach Stimmung der Beiden und des Publikums kann dann mal der ein oder andere Stil überwiegen. Bei ihren Sets sind die beiden immer darum bemüht Musik von weniger bekannten Künstlern einzubringen und diese dadurch zu promoten. Ihre Musik ist ein Spiegel ihrer festen Überzeugung – gute Musik gibt es nicht nur auf großen Labels! #ThinkGlobalDanceLocal

Mario Merkur:

15 Jahre Szene, mehr als 10 Jahre hinter den Reglern und seit über 5 Jahren Gründungsmitglied bei Techno ist Familiensache. Mario und die elektronische Musik sind mehr als ihr halbes Leben fest miteinander verwachsen. Und diese Verbundenheit kann man in jedem seiner Sets hören und fühlen. Sei es wie in seltenen Fällen eine housige Nummer im Sonnenaufgang eines Festivals oder dunkler, industrieller Sound zur Peaktime in muffigen Kellergewölben oder riesigen Industriehallen. Er transportiert immer seinen eigenen Style und damit eine wahnsinnige Energie auf den Floor. Am wohlsten fühlt er sich nach wie vor in den düsteren und synthetisch melodischen Bereichen des Techno.

Otto Hämmerlein:

Sein Alter Ego Otto Under ist noch recht jung, aber es ist das Ziel einer langen musikalischen Selbstfindungsreise. In seiner Jugend verbrachte er seine Freizeit in einer Zirkusmanege und entdeckte dort seine Liebe zur Bühne.  Schon mit den ersten Clubbesuchen entdeckte er seine Begeisterung zum Nightlife und der Drang wieder auf einer Bühne zu stehen war zurück. Jeder Anfang ist jedoch schwer, aber nach mittlerweile über 10 Jahren hat er seinen festen Platz in der Münchener Technokultur gefunden. Als einer der Köpfe von Techno ist Familiensache treibt er sein Unwesen in der ganzen Szene. Seine Sets sind kaum in Definitionen zu drängen. Eine Reise durch Industrial, Acid und Trance ist vielleicht noch die beste Umschreibung. Jedoch geht es bei seinen Auftritten nicht um klare Definitionen, sondern darum die Grenze zwischen DJ und Publikum aufzulösen. Damit alle auf einer lauten und dunklen Bühne zusammen kommen, um seiner Liebe zum Techno auf einer Ebene zu frönen.

Structure

Structure ist Forschender an den Grenzen zwischen Digital und Analog.

Inspiriert von der Videokunst der 60er Jahre kombiniert mit Blitzlicht gewittern der 2000er destilliert er neue Bilder die die Musik um die visuelle Ebene erweitern.

Tickets: https://harryklein.ticket.io/v3bxglxz/

22.00 Uhr – 00.00 Uhr Niob & Tantal (DERAILED)
00.00Uhr – 02.00 Uhr Mario Merkur (Techno ist Familiensache)
02.00 Uhr – 04.30  Uhr Mehr is Mehr (Klammerinformationen)
04.30 Uhr – 07.00 Uhr Otto Under (Techno ist Familiensache)

Visuals by
Structure

Wir haben uns sehr viele Gedanken darüber gemacht, welche Hygiene-Maßnahmen wir treffen um dich und unser Personal am besten schützen können, denn der Club ist unser aller Safer-Space.

Unsere Hygiene-Maßnahmen*: (2G)
(for English, Francaise & Espanol, pls check harrykleinclub.de)

* Bitte stell dich mit OP-Maske & Abstand an (gilt für die Passage und bis zum Nachweis gegenüber der Secu)
* Du registrierst dich per Luca App oder per QR-Code (Smartphone).
* Wir akzeptieren ausschließlich digitale und gedruckte, europäische QR-CODES als Nachweis für deine vollständige Imfpung oder Genesung (gelbe Impfpässe reichen nicht)
* Bring einen amtlichen Ausweis mit (Perso, Reisepass oder Führerschein).
* Nach der Kontrolle darfst du dich im Club ohne Maske und ohne Abstand frei bewegen.
* Es gibt keine Ausnahmen. Kein PCR.

Warum 2G? Darüber haben wir sehr intensiv nachgedacht. Es gibt folgende entscheidende Gründe:
Wir möchten allen Feiernden im Club die größtmögliche Sicherheit bieten.
Unser Personal hat im Club sehr viele Kontakte und möchte ebenfalls sicherer sein.
Es gibt derzeit bekanntlich wenig Gastropersonal. Wir könnten es uns nicht leisten, dass Personal in Quarantäne geschickt wird. Dann müssten wir wieder schließen.
Das Risiko, dass sich Personen bei uns anstecken und dadurch einen schweren Krankheitsverlauf erleiden, vermindern wir durch 2G.
Und zuletzt sei uns erlaubt die Gefahr eines erneuten Lockdowns für den Club auf ein Minimum zu reduzieren.
Deshalb bitten wir euch um Verständnis für diese Einschränkungen.

Wie kannst du uns dabei unterstützen?
Bereite dich auf den Clubbesuch vor und hilf unserem Einlasspersonal, indem du deine Nachweise und QR-Codes bereit hältst. Hol dir ein Ticket im VVK. Bring etwas mehr Geduld mit, denn es wird einfach länger als bisher gewohnt dauern.

Awareness:
Sei offen gegenüber deinen Mitmenschen.
Helfe, wenn dich jemand danach fragt.
Versuche dein Gegenüber zu verstehen.
Melde dich bei uns, wenn du dich unwohl fühlst.
Behandle deine Mitmenschen mit Respekt.
Frag nach, wenn etwas unklar ist.
Vertrauen ist die Basis für unser Miteinander.
Vermeide Worte, die du nicht selbst hören magst.

Preise:
Ja, wir mussten die Eintrittspreise anpassen. Diese eineinhalb Jahre haben uns sehr viel gekostet. Dafür verzichten wir zunächst auf eine Erhöhung der Getränkepreise.
Und jetzt freuen wir uns auf geile Musik und tanzfreudige Nächte mit dir!

 

16.10.2021 - Beginn 22:00

Ende: 17.10.2021 07:00

Kosten: VVK 10€ | AK 12€

Adresse
Harry Klein
Sonnenstraße 8
80331 München
Deutschland