fbpx
22.03.2019

Internationale Wochen gegen Rassismus

The truth lies in Rostock • Filmscreening • Eintritt frei!

Filmvorführung „The Truth lies in Rostock”
Regie: Siobhan Cleary, Mark Saunders | 78 Minuten

22.03.19 | Einlass 20:30 Uhr | Beginn 21 Uhr
EINTRITT FREI! inkl. Party danach –> Marry Klein w/ B.TRAITS, Jaz Elle, Olga Biber, STAANA
Veranstaltet von Harry Klein und München ist bunt.

•••

Angesichts der jüngsten Ausschreitungen in Freital, Heidenau und zuletzt in Chemnitz verbunden mit den Forderungen rechter Parteien das Recht aus Asyl einzuschränken, fühlen sich heute viele an ähnliche Vorfälle in den 90er Jahren erinnert: die Pogrome in Rostock-Lichtenhagen und Hoyerswerda, sowie die Brandanschläge in Mölln und Solingen. Nach den Gewalttaten änderte die Große Koalition aus SPD und CSU damals mit dem sogenannten „Asylkompromiss“ das Grundgesetz. Die Möglichkeit sich auf das Grundrecht für Asyl zu berufen wurde massiv eingeschränkt, in der Hoffnung damit rechtsradikale Gewalttäter zu besänftigen.

Der Film „The Truth lies in Rostock“ dokumentiert die Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen. Dort belagerte ein rechtsradikaler Mob von hunderten Personen tagelang die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber und ein Wohnheim für vietnamesische Vertragsarbeiter. Die Polizei zog sich im Laufe der Vorfälle vollkommen zurück, der Mob attackierte schließlich mit Molotowcocktails das Wohnheim in dem sich noch über 100 Menschen aufhielten. Im Film werden eindrücklich die Entwicklung des Mobs und Interviews mit Neonazis und Vertretern der sich zurückgezogenen Polizei gezeigt, aber auch Videomaterial aus den angegriffenen Häusern und Interviews mit den betroffenen Menschen.

•••

Es gilt ein Einlassvorbehalt:
Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Beginn
22.03.2019 20:30

Ende
22.03.2019 23:00

Kosten
Eintritt frei!

Venue
Harry Klein
Sonnenstraße 8
80331 München
Deutschland