fbpx

BENNA

Alles und mehr über Benna auf der Harry Klein Seite..

Resident Advisor || Facebook || Soundcloud 

benna disco 2

„Noch drei Stunden bis Sonnenaufgang. Schweißgetränkte, hohlwangige Jünger
des Augenblicks bewegen sich wie gleich getaktete Maschinen im Rhythmus des
ewigen 1-2-3-4 der Nacht. Die Bassdrum kickt stoisch, die Perkussion
klappert hohl und zwischen den Sounds hört man ein synthetisches Fiepen. Wir
befinden uns auf dem Höhepunkt des minimalen Zeitalters, bei einem Rave, wie
es hätten tausend andere genauso sein können. Der Beat wird ewig bleiben,
doch die innere Lehre nimmt zu. Da plötzlich… ein Leuchten… Musik….
Leben im ewigen Eis. BENNA hat die Turntables übernommen und augenblicklich
ändert sich die Temperatur des Sounds. Der Beat wird zum Herzschlag, im
eigenen Innern keimt ein Glühen und verloren geglaubte Raverhüllen beginnen
sich zurück in lebendige Menschen zu verwandeln.
So ist das. Man kann es fühlen, wenn Benna an den Decks steht. Auch wenn man
es ihm nicht immer ansieht, er ist schon eher der emotionale Typ… Erst auf
der Tanzfläche merkt man das, wenn plötzlich die Knie weich werden, die
Sicht flackert, die Ohren klingeln und einem das Herz vor erhitzter
Glückseligkeit zerspringen möchte. Man erzählt sich, dass einst eine junge
Raverin bei einem seiner Sets geschmolzen ist. Da lag sie dann, als
selbstgenügsame Pfütze neben der Tanzfläche, den Himmel spiegelnd. Der warme
Groove, den er bei seinen Sets entwickelt ist aber auch beispiellos. Deeper
House ist sein Steckenpferd, aber Kinder ich sage euch, zu Peaktime kann der
Knabe auch raven, dass einem die Hosenbeine schlackern. Mal reduzierter, mal
vollmundig auf die Zwölf, aber immer die richtige Bassline im Bewusstsein.
Fern ab von jeglicher Beliebigkeit füllt er den Raum mit Intensität, mit
seinem Gespür für den Moment reißt er Crowds an sich, treibt sie in den
Wahnsinn, schleift sie hinter sich her und zieht sie zu Afterhour und wieder
zurück.
Im international renommierten Harry Klein Club ist er von Beginn an
Resident, nachdem er bereits in dessen Vorgänger, dem legendären Ultraschall
einige unregelmäßige aber durchaus aufsehenerregende Gigs spielte. Aber auch
in der angegliederten Harry Klein Booking Agency ist BENNA bereits seit
Anfang an tätig. Seine Sets, die er regelmäßig in München zum Besten gibt,
tragen ihm bald auch international den Ruf eines begnadeten Plattendrehers
ein und bescheren ihm Gigs in den wichtigsten Clubs Europas. Im Groove
Magazin wird er 2008 als Nachwuchstalent porträtiert und die Ankündigung,
auf die eklektische Tätigkeit als DJ bald eigene Produktionen folgen zu
lassen, ist derzeit in ihrer Realisierung begriffen. Gott Gütiger. Was wird
uns dann erst bevorstehen? Es ist jedenfalls zu vermuten, dass er auch bei
seinen eigenen Stücken nicht auf vergängliche Modeerscheinungen, sondern auf
die Zeiten überdauernde Qualitäten setzen wird. Er ist eben nicht nur der
emotionale, sondern schon auch der klassische Typ. Dass BENNA den Dingen
Zeit zur Entwicklung und zum Wachstum einzuräumen bereit ist, wird schon an
seiner Frisur deutlich. Es gilt also, sich noch ein wenig zu gedulden, bis
der erste Release, in Rille gecarvt, zu kaufen sein wird. Bis dahin,
lauschet den Sets von Curly Schneider und werdet glücklichere Menschen.“


Support us!