fbpx
26.01.2021

Retrospektive Karotte all night long



Was war das für ein geiler Abend? Karotte hat auch diesen Abend zum Beben gebracht und mit viel Energie die Hallen des Harry Kleins erschüttern lassen! Unterstützung von anderen DJs brauchte unser Frankfurter nicht, er zieht auch alleine durch! Ein Interview ist dabei auch herausgesprungen. Check unsere Facebook-Page! Du hast den Stream verpasst? Kein Problem, […]


Was war das für ein geiler Abend? Karotte hat auch diesen Abend zum Beben gebracht und mit viel Energie die Hallen des Harry Kleins erschüttern lassen! Unterstützung von anderen DJs brauchte unser Frankfurter nicht, er zieht auch alleine durch! Ein Interview ist dabei auch herausgesprungen. Check unsere Facebook-Page! Du hast den Stream verpasst? Kein Problem, schau einfach in unserer YouTube-Mediathek vorbei und lasst den Abend neu aufleben. Wir wünschen viel Spaß!



mehr info...
26.01.2021

Anette Party – Podcast 78



Unser gern gesehener Anette Party, der u.a. im Garry Klein aufgetreten ist, hat seinen brandneuen SoundCloud-Podcast für dich! Ist bestimmt geil. Teilen:


Unser gern gesehener Anette Party, der u.a. im Garry Klein aufgetreten ist, hat seinen brandneuen SoundCloud-Podcast für dich! Ist bestimmt geil.



mehr info...
26.01.2021

Bebetta In Bed x Bushbash | 30.01. 20h



Bebetta gibt sich wieder in ihren Pyjamas die Ehre und bespielt das Harry Klein aus ihrem Bett heraus. Ja, richtig, denn es ist Bebetta In Bed! Schnappt euch euren Tee und lauscht den märchenhaften Klängen, denen sich die Wahlberlinerin verschrieben hat. Angesiedelt zwischen Techno und House, verzaubert sie in ihrer bunten und kreativen Manier das […]


Bebetta gibt sich wieder in ihren Pyjamas die Ehre und bespielt das Harry Klein aus ihrem Bett heraus. Ja, richtig, denn es ist Bebetta In Bed! Schnappt euch euren Tee und lauscht den märchenhaften Klängen, denen sich die Wahlberlinerin verschrieben hat. Angesiedelt zwischen Techno und House, verzaubert sie in ihrer bunten und kreativen Manier das Publikum, um den Alltagssorgen entfliehen zu können. Mit ihrem Label „Eating People" vereinbart Bebetta Musik und Malerei, gut zu sehen in ihren farbenfrohen Covers und liebevollem Merch. Macht euch selbst ein Bild davon, schaltet unseren Livestream an und lasst euch in eine andere Welt entführen! Vorsicht: Kuscheltiergefahr. 20:00 Francesca 21:00 Äxolotl 21:30 Bebetta 23:00 Julius Jung 00:00 Äxolotl ab 20:00 VJ Sicovaja MIXCLOUD | FACEBOOK | INSTAGRAM | YOUTUBE Streams Viel Spaß beim Tanzen!



mehr info...
26.01.2021

Kulturdonnerstag „München Elektronisch“ w/ Monika Kruse, DJ Hell uvm. | 28.01. 20h



München war in den 90er Jahren eine der Party-Hauptstädte Deutschlands. Musikalisch wurden in den heiligen Hallen der Techno-Szene Legenden geboren. Doch auch heute kann München mit einigen kulturellen Hotspots aufwarten. Am 28. Januar tauchen wir mit verschiedenen Münchner Club-Größen ein in die früheren Partyjahre unserer Stadt! Wie wurde damals gefeiert und war früher wirklich alles […]


München war in den 90er Jahren eine der Party-Hauptstädte Deutschlands. Musikalisch wurden in den heiligen Hallen der Techno-Szene Legenden geboren. Doch auch heute kann München mit einigen kulturellen Hotspots aufwarten. Am 28. Januar tauchen wir mit verschiedenen Münchner Club-Größen ein in die früheren Partyjahre unserer Stadt! Wie wurde damals gefeiert und war früher wirklich alles besser? Außerdem zeigen uns Protagonisten der heutigen Münchner Clubs und Kulturstätten Einblicke in ihre Geschichte. Die Sendung zeigt die Vielfältigkeit unserer besonderen Münchner Szene (“Mia san mia”) und einer sich stets wandelnden und wachsenden Jugendkultur. Mit Interviews, Video- und Musikbeiträgen während der Sendung entsteht ein Blick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einer dynamischen Partyszene. Musikalisch einheizen wird euch hierbei der legendäre DJ Hell, der auch Teil des Interviews sein wird. Ebenso die ikonische Monika Kruse mit noch vielen Talk-Gästen mehr! Bei so einer prestigeträchtigen Veranstaltung heißt es also unbedingt einschalten! Music: - DJ Hell (Gigolo Records) Interviews mit: - Alioune Diop (Rote Sonne) - Benedikt Getz (Bahnwärter Thiel) - David Muallem (Blitz Club) - David Süß (Harry Klein, Ultraschall) - DJ Hell (Gigolo Records) - Monika Kruse (Terminal M) - Tom Hilner (World League, Pacha) MIXCLOUD | FACEBOOK | INSTAGRAM | YOUTUBE Streams



mehr info...
26.01.2021

Garry Klein X Monatsschau | 27.01. 20h



Worauf Janisha Jones Monatsschau basiert ist unschwer zu erkennen. Die Umsetzung ist jedoch einzigartig. Der Blick auf aktuelle Ereignisse werden durch die Augen der bekanntesten Münchner Drag Queens in ironisch humorvoller Art verklärt: Dean DeVille, Luna Jones, M!CA, Pasta Parisa, Pinay Colada & Tracy Dash. Durch die Sendung führt „her Majesty – follow me on […]


Worauf Janisha Jones Monatsschau basiert ist unschwer zu erkennen. Die Umsetzung ist jedoch einzigartig. Der Blick auf aktuelle Ereignisse werden durch die Augen der bekanntesten Münchner Drag Queens in ironisch humorvoller Art verklärt: Dean DeVille, Luna Jones, M!CA, Pasta Parisa, Pinay Colada & Tracy Dash. Durch die Sendung führt "her Majesty - follow me on Instagram - Janisha Jones". Im Anschluss erwarten dich feinste Garry DJs, die dich sicherlich von deiner Couch reißen und die bunteste Party mittwochs direkt auf deine Bildschirme projizieren. Sei bunt, sei laut, sei frei! Supertolle Leute sind dabei: 20:00 Uhr Janisha Jones Monatsschau 20.15 Uhr Noé 21.30 Uhr Maxim von Terentieff 23.00 Uhr Natanael Megersa VJ Heiligenblut ab 20.15 Uhr MIXCLOUD | FACEBOOK | INSTAGRAM | YOUTUBE Streams Viel Spaß beim Talken & Tanzen!



mehr info...
19.01.2021

Retrospektive Oliver Huntemann



Dat war ja mal ne Fete! Oliver Huntemann hat es Krachen lassen. Wir sind immer noch ganz platt. Unterstützung hatte er von den allerliebsten Residents dem Benna und der Stefanie Raschke. Außerdem haben wir auch Interviews ergattert. Also schau in unserer Mediathek vorbei und lass dich nochmal durch die Nacht treiben. Wir wünschen viel Spaß! […]


Dat war ja mal ne Fete! Oliver Huntemann hat es Krachen lassen. Wir sind immer noch ganz platt. Unterstützung hatte er von den allerliebsten Residents dem Benna und der Stefanie Raschke. Außerdem haben wir auch Interviews ergattert. Also schau in unserer Mediathek vorbei und lass dich nochmal durch die Nacht treiben. Wir wünschen viel Spaß!



mehr info...
19.01.2021

Karotte all night long | 23.01. 20h



Karotte ist zurück im Harry Klein! Das frankfurter Urgestein wird sich wieder die Ehre geben und die Hallen des Clubs mit seinen hervorragend ausgewählten Sets bereichern. Natürlich in guter alter Manier: All night long – zur Zeit direkt in Euer Wohnzimmer. Wie gewohnt wird euch Karotte mit seiner sympathischen, unprätentiösen Art in musikalische Verzückung versetzen. […]


Karotte ist zurück im Harry Klein! Das frankfurter Urgestein wird sich wieder die Ehre geben und die Hallen des Clubs mit seinen hervorragend ausgewählten Sets bereichern. Natürlich in guter alter Manier: All night long - zur Zeit direkt in Euer Wohnzimmer. Wie gewohnt wird euch Karotte mit seiner sympathischen, unprätentiösen Art in musikalische Verzückung versetzen. Visuelle Unterstützung erfährt er diesmal von Doublevisions, also stärkt euer Sehvermögen, esst viel Karotten und genießt unseren Livestream an diesem Abend! Ab 20h all night long - Karotte [Break New Soil | Tronic | Harry Klein | Frankfurt] Ab 20h all night long - Doublevisions [Harry Klein | München] MIXCLOUD | FACEBOOK | INSTAGRAM | YOUTUBE Streams



mehr info...
19.01.2021

Garry Klein X MeatGirls The Talk | 20.01. 20h



„Wer hat genau wie wir, die guten alten TalkShows vermisst? Wenn aus dieser Pandemie eine gute Sache entstanden ist, dann ist es wohl die Entstehung der Drag Girlband der Münchner Queens: Pasta Parisa, Dean DeVille und Janisha Jones. Die drei Resident-Queens fanden sich im Mai vergangenen Jahres zusammen, und erschufen ihr Corona-Baby „MeatGirls – Der […]


"Wer hat genau wie wir, die guten alten TalkShows vermisst? Wenn aus dieser Pandemie eine gute Sache entstanden ist, dann ist es wohl die Entstehung der Drag Girlband der Münchner Queens: Pasta Parisa, Dean DeVille und Janisha Jones. Die drei Resident-Queens fanden sich im Mai vergangenen Jahres zusammen, und erschufen ihr Corona-Baby "MeatGirls - Der Podcast". Nach dem Motto "Streaming kennt keine Grenzen" dachte sich das Harry/Garry Klein und wollte diese Drag Queen Overdose unbedingt visualisieren. Gesagt, getan. Bis einschließlich Juli begrüßen euch die 3 Grazien einmal monatlich zur Talkrunde mit lokalen Held*innen, Szene Prominenz aus ganz Deutschland und tollen Show Acts." Pasta Parisa Premieren Gäste: Theresa Bittermann ist eine der queeren Frauen*, die gerade das lesbisch-queere Zentrum LeZ - als erstes seiner Art - mit aufbaut. Sie* organisiert die Öffentlichkeitsarbeit und ist dankbar darüber, ihrem besonderen Anliegen nachgehen zu können: lesbisches und queeres Leben in München sichtbarer zu machen." Markus Wittig wie sieht das Leben eines verheirateten, schwulen Mannes aus, mit dem Drang zur Heavy Metal Mucke? Wir wissen das er es sich schon lange zur Aufgabe gemacht hat, eine der beliebtesten Gay-Pop Parties in München zu schmeißen - die Luxuspop. ShowAct: Aiden Valley - Singer/Songwriter Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von euch. Let´s Talk Talk Talk! xoxo, MEATGIRLS X Garry Klein. MeatGirls The Talk Silsan (music) Verlosung Harry Klein Clubmarken Lazykid (music) Nastasia (music) & Proximal (visuals) MIXCLOUD | FACEBOOK | INSTAGRAM | YOUTUBE



mehr info...
18.01.2021

Danke danke danke! | Harry Klein Crowdfunding



Liebe Unterstützer*innen, liebe Freund*innen des Harry Klein, am Freitag ist unsere zweite Crowdfunding-Kampagne zu Ende gegangen. Wir haben insgesamt eine Unterstützung von 23.169 Euro erhalten. WOW! Dieser Betrag hilft uns natürlich immens. Dank deiner & der Unterstützung durch Support your local bar, #Kreativmuenchen und der StartNext Corona Hilfsaktion, können wir weiter in die Zukunft blicken. Für uns […]


Liebe Unterstützer*innen, liebe Freund*innen des Harry Klein, am Freitag ist unsere zweite Crowdfunding-Kampagne zu Ende gegangen. Wir haben insgesamt eine Unterstützung von 23.169 Euro erhalten. WOW! Dieser Betrag hilft uns natürlich immens. Dank deiner & der Unterstützung durch Support your local bar, #Kreativmuenchen und der StartNext Corona Hilfsaktion, können wir weiter in die Zukunft blicken. Für uns eröffnet das Perspektiven und wir können dir weiterhin ein kulturelles Angebot ermöglichen. Danke, danke, danke! Wir machen weiter! Wie es mit dem Erwerb deines Dankeschöns weiter geht, erkläre ich dir hier: - Clubmarken Tombola - findet am 20. Januar um 22:10 Uhr über unseren Livestream statt, wir informieren die Gewinner natürlich auch im Nachhinein via Mail. - Der von dir gekaufte Artikel muss nun produziert werden. In der Zwischenzeit können wir schon klären, wie du in ca. 2 - 3 Wochen (Produktionszeit) an deinen Artikel kommst. Es gibt zwei Möglichkeiten:
  1. Abholung bei uns im Büro (umweltschonend und persönlich)
  2. Versand durch DHL - in dem Fall müsste ich dich noch bitten die Versandkosten an uns zu überweisen.
Bitte wähle zuerst, welche Möglichkeit du möchtest. Danach informieren wir dich über die Höhe der Versandkosten und wohin es zu überweisen ist.    



mehr info...
13.01.2021

Wolfgang Nöth – ein Vorkämpfer für die Nachtkultur



Wolfgang Nöth habe ich bereits 1993 am alten Flughafen in Riem kennengelernt. Zehn Jahre später, das Ultraschall war gerade ein Vierteljahr zu, hat mich Wolfgang gefragt, ob wir auf dem Optimolgelände in der Friedenstraße einen Raum haben möchten. Und klar wollten wir das, Räume waren schon damals knapp und ohne Glück oder Beziehungen nicht zu […]


Wolfgang Nöth habe ich bereits 1993 am alten Flughafen in Riem kennengelernt. Zehn Jahre später, das Ultraschall war gerade ein Vierteljahr zu, hat mich Wolfgang gefragt, ob wir auf dem Optimolgelände in der Friedenstraße einen Raum haben möchten. Und klar wollten wir das, Räume waren schon damals knapp und ohne Glück oder Beziehungen nicht zu bekommen. Vor allem bezahlbare Räume für das Nachtleben waren gesucht, aber in der dichten Stadt kaum zu finden, ohne Probleme mit der Nachtruhe zu bekommen. Wolfgang hat uns dann ganz stolz eine kleine alte Baracke präsentiert, mit Wellpappe als Wänden, einem windigen Dach und einer Betonplatte als Boden. Von dieser Halle wollte er uns ein Drittel geben, 110 Quadratmeter. Wir haben uns in den sehr schönen Vorgarten gesetzt, der größer war, als unser Teil der Halle. Im Garten war es wunderbar, und so haben wir uns gegen jede Vernunft entschieden dort einen Club zu bauen. Sechs Meter neben der Baracke hatte Wolfgang schon sein Spiegelzelt aufgestellt, dort waren abends Kabarettveranstaltungen und die sollten wir auf keinen Fall stören. Deshalb wurde schon das erste Harry Klein mit zwei Mauern als Schallschutz gebaut, es wurde die Raum-in-Raumkonstruktion des Clubs in der Sonnenstraße vorweggenommen. Wolfgang war als Vermieter für die Außenwände zuständig und weil er plötzlich sparen musste, blieb das Harry Klein bis zum letzten Tag ohne Verputz. Wolfgang konnte Räume finden und er konnte Menschen finden, die mit diesen Räumen etwas anstellen. Die vor allem in diesen Räumen etwas machen konnten, was sonst in der Stadt nicht möglich war. Noch 1995 gab es in München eine allgemeine Sperrzeit um 1 Uhr. Wegen des großen Erfolgs des alten Flughafens, an dem es keine Sperrstunde gab, wurde ab 1996 die Sperrzeit in einigen Stadtvierteln versuchsweise aufgehoben. Und Wolfgang hat diese Diskussion über die Sperrzeit bis zum damaligen Oberbürgermeister Christian Ude getragen. In seinen Räumen konnten wir und viele andere zeigen, welchen belebenden Einfluss günstige Zwischennutzungen auf das Stadtleben haben. Wie sich die Kreativen in solchen Räumen treffen und an neuen Ideen spinnen, wie daraus neue Projekte entstehen und dann auch andere in der Stadt motiviert werden loszulegen, etwas verrücktes umzusetzen. Ohne die Zahlen genau geprüft zu haben, vor 1996 gab es vielleicht 10 Clubs in der Stadt. Mit dem Kunstpark kamen auf einen Schlag 20 dazu. Und Ateliers, Proberäume, Studios, Werkstätten noch dazu. Es bewegt mich im Rückblick zu sehen, wie sehr Einzelne, wenn sie nur stur und gspinnert genug sind, etwas in einer Stadt bewegen können. Ich bedanke mich bei Wolfgang Nöth, dass er für uns alle visionär und mutig war und soviel möglich gemacht hat. Am 10. Januar ist Wolfgang Nöth im Alter von 77 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Wir sind mit unseren Gedanken und Wünschen bei seiner Familie, seinen Angehörigen und seinen Freud*innen. Und wir sind uns einig, wir werden in seinem Sinn weiter machen, damit München immer noch ein Stück wilder, bunter und verrückter wird. David Süß für das Harry Klein



mehr info...
Wir machen weiter!