fbpx

02.05.2022
Abschied von Pina

Liebe Freund*innen,

in tiefer Trauer müssen wir euch leider mitteilen, dass die liebe Pina am 26. April sehr plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Seit über 25 Jahren begleitete uns die immer jung gebliebene Pina im Nachtleben und alle kannten sie als große Liebhaberin der elektronischen Tanzmusik. Sie war ein Teil unserer Technokultur. Wir haben sie damals bei Polymatrix (Ultraschall II) über Gabi und Pit kennengelernt. Schon damals arbeitete sie an der Kasse, war jedoch immer auch auf der Tanzfläche anzutreffen. Ihr kennt sie auch als eines der Gesichter der Kasse und Garderobe des ersten und zweiten Harry Klein. Seit 2016 hat sie sich nochmal neu orientiert und zeigte uns als VJ 2Spin ihre künstlerische Seite; verständlich, wenn man weiß, dass Pina in Pisa Kunst studiert hat. Wir kennen sie als den stillen Schelm und ständige Begleiterin unserer Clubkultur. Sie arbeitete mit Hingabe an der Kinokasse und bis zuletzt war sie als Italienisch-Lehrerin bei der Münchner Volkhochschule tätig.

Wir trauern um unsere liebe Freundin, Kollegin und Künstlerin. Wenn ihr einen persönlichen Abschiedsgruß öffentlich machen möchtet, dann könnt ihr das gerne auf ihrem Facebook-Profil machen: https://www.facebook.com/pina.toscano.4

Wir sind überwältigt von der großen Anteilnahme, die uns in den letzten Stunden zu Teil wurde. Wenn ihr an einem internen und persönlichen Abschied interessiert, seid so lieb und meldet euch bei uns unter info@harrykleinclub.de Wir stellen dann alle Informationen dazu bereit.

Pinas Familie waren ihre Katzen. Wer darüber nachdenkt etwas zu spenden, empfehlen wir eine Unterstützung des Vereins http://www.pfoetchenhilfe-penzberg.com/zuhause-gesucht.html (eine von Pinas Katzen sucht noch ein liebes Zuhause).