fbpx

26.07.2022
“Geschlossene Gesellschaft” im City Kino am 29.07.

„Geschlossene Gesellschaft“ ist ein Film über die Münchener Clubs P1, Harry Klein, Backstage und Milla in der Pandemie. Es geht um die Branche, die als erstes schließen und als letztes wieder öffnen durfte. Es werden aber auch die Schicksale der Menschen beleuchtet, die in einer auf den Rausch reduzierten Vergnügungswelt ihre Familien ernähren und ihre soziale und kulturelle Identifikation finden.

 

Am Freitag im City Kino im Rahmen der Filmkunst Wochen.

Hier gibt es Tickets dafür mit Platzwahl.