21.1. | ANDY BROS (Diynamic)

Wenn Du dich vom DJ gerne musikalisch mit weißen Samthandschuhen streicheln lässt, bist Du bei Andy Bros goldrichtig. Einfach lieb f… Denkste! Denn hat er Dich einmal am Schlafittchen, lässt er Dich so schnell nicht mehr los. Das ist ein bisschen so wie beim Schlangenbeschwörer, nur mit besserer Musik.21-01-webflyer-440x247-2

Andy Bros, der in Wirklichkeit ganz anders heißt, ist nämlich Vollblut-Musiker. Wenn er wollte, könnte er Euch auch am Piano oder an der Trommel was aufgeigen. Macht er aber nicht, denn Andy Bros ist DJ und weiß, was sich gehört.
Mit im Gepäck hat er natürlich seine erfolgreichen Eigenkompositionen wie “Novecento”, “Artemisia” oder natürlich “Love Intro”. Alles Tracks, die international für Aufmerksamkeit gesorgt haben. Hin und wieder hört man auch ganz eindeutig seine Leidenschaft für Jazz und klassische Musik heraus. Nicht wegen den Samples, sondern schön versteckt im Aufbau seiner Tracks und Sets. Mal verspielt, mal fast episch – aber insgesamt stets mehr als harmonisch. Geradezu harmonistischst.

Außerdem dürft Ihr zu den vertraut lieblich bis treibenden Klängen unserer Residents Casimir und Stephan Kaussner steppen. Das Separée schwingt unterdessen zu den Klängen von Vor und Nachname “rückenreibend” mit DEVILSFRUIT.

Last but not least: Das Auge tanzt bekanntlich mit. Deshalb entlassen wir Euch, was die Optik angeht, besten Gewissens in die Obhut von Vital Electronica.