Der Freitag DEINES Lebens

F R I D A Y I AM IN L O V E …Last but not least, gibt es nach dem phänomenalen Line Up für Samstag, Sonntag, Mittwoch und Donnerstag, noch den fehlenden Freitag auf die Mütze. Wir präsentieren euch hier unseren perfekten Plan für den Freitag deines Lebens!

H.O.S.H. || TINI || KATE SIMKO || TOBIAS FELBERMAYR || LEO KÜCHLER || TIGERKID || URBAN BY CHOICE || DAVID CASTILLO B2B CHRIS SUTTNER



H.O.S.H.
Es gibt jene Musiker, deren Markenzeichen ihre Markantheit und Zuverlässigkeit in der Qualität liegt, die sie abliefer. Holger Behn gehört zu ihnen, besser bekannt als H.O.S.H.. Seine Bestimmung sieht er in der Arbeit des DJ’s. Die Kunst des Mixen von Platten, die Konstruktion musikalischer Expeditionen – bevorzugt langer. Und dass er diese Kunst beherrscht, wird jeder bestätigen, der schon einmal in den Genuss gekommen ist. Residencies in namhaften Clubs wie dem Watergate in Berlin, dem Studio80 in Amsterdam, oder eben dem EGO in Hamburg sind weitere Bestätigungen für seine Fähigkeiten.

tINI:
Mit zarten sieben Jahren begann tINIs Faszination für Rhythmen und Beats, als die gebürtige Münchnerin anfing, Schlagzeug zu spielen, was letztlich zu ersten Produktionsversuchen auf dem Atari ihres Bruders führte. Ihre erste DJ-Abenteuer starteten mit New Romantics, später mit Grunge und Unterground-Hip Hop bis zu Rap. 1997 stolperte sie schließlich über Moodymanns „Amerika“, einem Stück, das tINI sofort faszinierte und sie dazu bewegte, tiefer in der elektronischen Musik zu wühlen. Seither ist viel Zeit vergangen, an ihrer Leidenschaft und Talent für Musik hat sich nichts geändert. Nach wie vor ist bekannt für ihre blonden Locken, ihr lebhaftes Wesen und ihr untrügliches Gespür dafür, was die Menge begeistert. Stets deep, perkussiv, impulsiv.

Kate Simko:
Ihre Anfänge in der elektronischen Szene nahm Kate Simko im Stillen an der Seite von Größen wie Matthew Dear und Ryan Elliott, während sie sich Stück für Stück, konsequent selbst als eine der großen Hoffnungen des Techno aus ihrem Schatten heraus bewegte. Als vielseitige Künstlerin reichen ihre musikalischen Projekte von Remixen von Philip Glass über die Komposition von Filmmusik bis hin zum Produzieren ihrer eigenen melodischen, Chicago-lastigen Interpretationen von House und Techno, sowie ausdauernden, treibenden DJ-Sets in diversen Clubgrößen weltweit.

Urban by Choice:
Die beiden Jungs von ‘Urban By Choice’ mit ihrem zarten Alter von 19 bzw. 20 Jahren zählen zu den Gründungsmitgliedern des Münchner ‘Ohne Worte’-Kollektivs. Bei ihren regelmäßigen Auftritten im renommierten Harry Klein zeigen die beiden jungen Künstler, dass sie den Spagat zwischen verschiedenen Stimmungen meisterlich beherrschen. Inspiriert sowohl von stimmungsvollen, groovenden House-Nummern, als auch von dunklem, treibenden Club-Techno, sind sie immer dabei, mit der Crowd einzigartige Momente zu erzeugen. Neben ihrer Tätigkeit als DJ-Duo betätigen sich die beiden auch im Studio, wobei ihre Debüt-EP entstand, die im Sommer 2014 auf BEEF Records erscheinen wird.

Tigerkid live
das ist das elektronische Live-Duo bestehend aus Dominik Griesbeck und Michael Miethig. Die beiden Youngster gehören schon seit seinen Anfängen zum Münchner ‘Ohne Worte’-Kollektiv. Und ihr Name ist Programm – frischer, junger, wilder Sound, stets auf jenem Grat irgendwo zwischen Techno und House, mit dem erklärten Ziel, ihre Zuhörer zum Durchdrehen zu bewegen. Die beiden bringen mit ihrer Musik einen bunten Dschungel-Zirkus in alle dunkle Club-Gewölbe, und das im allerbesten Sinne.

David Castillo & Chris Suttner
Mit David Castillo und Chris Suttner stehen zwei der Gründungsmitglieder des noch jungen Münchner ‘Ohne Worte’-Kollektivs hinter den Reglern. Die beiden kamen schon in jungen Jahren in Kontakt mit elektronischer Musik. David über das schwarze Gold, bekannt als Vinyl, und Chris etwas unkonventioneller über seinen E-Bass. Beide sind als DJ’s eherne Verfechter ihrer Schellackplatten. Ob trashiger Sound oder groovige Beats, die beiden finden stets die passende Musik zur passenden Stimmung. Hauptsache mit Bass, Hauptsache deep, Hauptsache mit Herz und immer mit der Menge.