M A R R Y K L E I N Let’s Turn The Tables !

ALL APRIL, ALL SHOWS, ALL ARTS BY FEMALE ARTISTS!
Marry Klein

„… wenn auf einem der größten Festivals zehn Prozent Frauen auftreten, ist das schon viel“ sagt Susanne Kirchmayr (female:pressure | Wien). Sie kennt die Zahlen, denn female:pressure hat 2013 & 2015 zu diesem Thema eine Statistik erhoben, mit einem eindeutigen Ergebnis.

MOTIVATION:
Das Missverhältnis Frauen zu Männer zieht sich nicht nur durch internationale Führungsebenen. Auch in der Kunst, ob bildend oder darstellend, ist der prozentuale Anteil von erfolgreichen Frauen geringer. MARRY KLEIN will hierauf aufmerksam machen, indem einen Monat lang ausschließlich weiblichen Künstlern der Raum sich zu präsentieren geboten wird.

Nun liegt es in der Natur der Sache, dass wir vom Harry Klein unsere Talente und unser Können im Bereich der elektronischen Tanzmusik sehen. Genau hier setzen wir an.
MARRY KLEIN ist keine neue Idee, denn schon in 2006 und 2007 waren wir mit dem Aktions-Monat erfolgreich. Nach einer Kreativpause weckten wir Marry im Jahr 2014 aus dem Tiefschlaf und auch im April 2015 & 2016 fand MARRY KLEIN einen Platz in unserem Programm.

Es waren Projekte, Initiativen und Festivals wie z.B. PERSPECTIVES in Berlin, die uns Inspiration gaben Marry erneut aufzurollen. Uns geht es nicht um die Ursache, uns geht es um Aktion und Leidenschaft. Mit unserem Vorhaben wollen wir aufmerksam und achtsamer machen.

VORHABEN:
Nach dem medialen Feedback und dem riesigen Erfolg der letzten Jahre planen wir erneut die kommende Ausgabe von MARRY KLEIN. Den ganzen April werden im Harry Klein wieder ausschließlich Künstlerinnen performen. Musik, Licht und Kunst – alles kommt von Frauen.
Ein Rahmenprogramm mit Platz für Lesungen, Workshops, Diskussionen, Film & mehr, rundet das Nachtprogramm ab.

ZIEL:
MARRY KLEIN soll auch als Aufruf verstanden werden. Für Künstlerinnen, die aktuell noch im Verborgenen agieren, sich in die Öffentlichkeit zu wagen.
Weiter möchten wir im Zeichen von Diversität und Chancengleichheit für das Thema sensibilisieren und bestenfalls sogar inspirieren.

Marry Klein wird von der Gleichstellungsstelle München und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München unterstützt, wie auch von SCAVI & RAY Prosecco und der Evonik Industries AG.
Schirmherrin des Projekts ist Münchens dritte Bürgermeisterin Christine Strobl. Ein weiterer Unterstützer ist die Elektronische Bild- & Klangforschung des Instituts für Kunstpädagogik der Ludwig-Maximilian-Universität.

MARRY KLEIN 2016 / ÜBERBLICK

Workshops (nur für Frauen):

15.04. VJ Workshop mit Mo & Proximal
16.04. DJ Workshop (Anfänger) mit Stefanie Raschke & Lena Bart
22.04. Ableton Workshop mit Ena Lind (Anfänger)
30.04. DJ Workshop (Fortgeschrittene) mit Stefanie Raschke & Johanna Reinhold

MARRY KLEIN

Specials:

01.04. Big Marry: Jazzrausch Bigband in weiblicher Besetzung
08.04. MISSY MAGAZINE meets MARRY KLEIN (Diskussionsabend)
14.04. DOK.fest & Marry Klein Filmnacht
Den ganzen April: Lichtkunstinstallation „Aesthetik Beast #2“ von Betty Mü
Künstlerinnen:

DJ / live Acts

Arta Narini München
Bebetta Berlin
Beth Lydi Berlin / Oslo
Buzzika München
CoffinCorner München
CouCou Regensburg
Dana Ruh Gera
Ena Lind Berlin
Essika München
Fidelity Kastrow Berlin
Franca Köln
Frau Hofmann München
Hanna Hengzt Neumarkt a. d. Donau
Ida Daugaard Berlin
Isabeau Fort Marburg
Jaz Elle München
Jazzrausch Bigband München
JD Samson New York
Johanna Reinhold München
Joolz München
Lauren Flax Berlin
Lena Bart München
Lia Ravensburg
Magdalena Hamburg
Marcella Ingolstadt
Martina Hilber Rosenheim
Mila Stern Halle
Mimi Love Berlin
Miss Melera Amsterdam
Monika Kruse Berlin
Nadine Berlin
Nadjia München
Noé München
Oana Leca München
Oshana Paris
Phyllis Blessing Stuttgart
P-T2 München
Red Pig Flower Berlin
Rote Zora Stuttgart
Sandra Gold München
SchNee Berlin
Sedef Adasi Augsburg
Stefanie Raschke München
Tony Dia Regensburg
Vonda7 Berlin
Yetti Meissner Berlin

Visual Artists

2Spin München
Heiligenblut München
Juladi Nürtingen
Kalma Berlin
Mo Berlin
Paula Pongratz München
Proximal München
Serendipity München
Sicovaja München

Special Acts

BOBabachtzehnuhr München
Vivienne Villain München
M!CA München
Dean DeVille München
Adele Wolf USA