R i o t  G r r r l ist keine Erfolgsgeschichte sondern eine innere Einstellung, bei der es darum geht zu teilen“ (Sandra Grether, Parole Trixi, Doctorella Band).

Kommt zum Schamrock-Salon! A u g u s t a  L a a r  lädt, am 07.03. im Rahmen von Marry Klein, ein. Zu Gast sind die drei Musikerinnen Stephanie Müller (Beißpony), Lydia Daher und Renate Knaup-Krötenschwanz (Amon Düül II), die bringen Lyrics mit, spielen Platten von Frauen die sie inspirier(t)en und sprechen mit Susanne Kirchmayr (female:pressure) und die Lyrikerin, Künstlerin und Musikerin Augusta Laar (Schamrock – Salon & Festival der Dichterinnen) über ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen als Künstlerin und weibliche Erfahrungen in der Popkultur. Anschließend legt Augusta Laar Grrrl-Platten aus der Sammlung des Temporary Soundmuseum auf.
Stephanie Müller (Beisspony) – München
Lydia Daher (Lydia Daher, Musikerin/Band) – Augsburg
Renate Knaup-Krötenschwanz (Amon Düül II) – Berlin
Susanne Kirchmayr aka Electric Indigo (female:pressure) – Wien
Augusta Laar (Schamrock – Salon & Festival der Dichterinnen) – München

Eine Veranstaltung des Schamrock e.V.,
gefördert vom Kulturrefeerat der Landeshauptstadt München. Eintritt frei.