|| about H.O.S.H. ||

Morgen kommt H.O.S.H. zu uns ins Harry Klein. Das Hamburger DIY Crew Mitglied ist schwer am touren und ziemlich beschäftgit. Trotzdem hat er es geschafft mit uns  ein Interview zu führen und außerdem den Podcast #6 für den Münchner Blog am Platz, twoinarow, beizusteuern.
Bei twoinarow könnt ihr Gästelistenplätze & ein vollbepacktes DIY Package gewinnen.  Mehr dazu >> HIER << 

HK: Auf Facebook hat die DIY Crew ein Yoga Foto von euch Jungs gepostet. Du stehst ganz stabil im Baum. Ist Yoga für dich eine Art Dich vom hektischen DJ Alltag auszuruhen, bzw. zurück in die Balance zu finden?
Falls nicht, was ist dein Rezept um das viele durch die Welt jetten gut zu verkraften und dich hin und wieder zu erden?

H.O.S.H.: Haha, um ehrlich zu sein hatte ich mir gerade einen Bänderriss zugezogen, ein paar Tage bevor wir das Foto gemacht haben. Die Pose ging gerade so klar. Ich hab Yoga nur mal kurz gemacht, für ein paar Monate. Ich werde mir jetzt jedoch wieder ein paar Stunden nehmen, um da wieder in den Flow zu kommen. Die letzten Jahre habe ich meine Ruhe und Balance eher beim Schwimmen gefunden. Da hast du Ganzkörper-Sport und -Meditation in einem. Ich liebe Schwimmen mittlerweile. Laufen kann ich nicht mehr aufgrund meines Meniskusschadens 3. Grades. Ich bin schwer davon überzeugt, dass das vom jahrenlangen Tanzen auf Betonböden in dunklen kleinen Clubs und natürlich vom Auflegen kommt.

Zum vollständigen Interview. … >> Hier entlang <<